Ökoprofit Hannover

Erstmals Ehrung im Energie-Programm

19 ÖKOPROFIT-Unternehmen ausgezeichnet

ÖKO fördert PROFIT: In der 13 Runde von ÖKOPROFIT Hannover erhielten am 5. März elf Unternehmen erstmals ihre Auszeichnung als ÖKOPROFIT-Betrieb (Einsteigerrunde). Darüber hinaus wurde erstmals das neue Programm "ÖKOPROFIT Energie" abgeschlossen. In diesem Programm wurden acht Unternehmen ausgezeichnet.

© LHH

Die aktuellen Runden schließen mit einer beeindruckenden Bilanz: Alle teilnehmenden Unternehmen haben finanziell profitiert. In beiden Projekten zusammengenommen werden durch mehr als 100 neue betriebliche Maßnahmen jährlich rund 700.000 Euro eingespart. Eine Rechnung, bei der auch die Umwelt gewinnt: Durch den geringeren Energieverbrauch stoßen die Betriebe rund eine Million Kilogramm des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid weniger aus.

"Dass sich ökologische und ökonomische Ziele oftmals sehr gut im Einklang erreichen lassen, ist längst kein Geheimtipp mehr", sagte Sabine Tegtmeyer-Dette, Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin. "Mit professioneller Unterstützung und großem eigenen Engagement ist es den teilnehmenden Unternehmen gelungen, Ressourcen und dabei insbesondere Energie effizienter einzusetzen. Es war ein konsequenter Schritt, das neue Modul 'Energie' zu starten und dabei mithilfe von enercity weitere Potenziale der Energieeffizienz auszuloten."

"ÖKOPROFIT ist gleichermaßen Wirtschaftsförderung wie aktiver Umweltschutz. Die Unternehmen übernehmen mit Ihrer Teilnahme soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung und profitieren dabei auch ökonomisch. Das ist eine Win-win-Situation", betonte Ulf-Birger Franz, Dezernent für Wirtschaft, Verkehr und Bildung der Region Hannover.

Vielfältige Maßnahmen

Die Betriebe erarbeiteten in 13 halbtägigen Workshops sowie 60 individuellen Beratungsterminen in den Betrieben praxisnahe Verbesserungsmaßnahmen, die die Umwelt schützen, den Arbeitsschutz vorantreiben und die Betriebskosten senken. Beispielsweise wurden eine neue Druckluftanlage mit Wärmerückgewinnung installiert, großflächig alte Beleuchtung gegen neue LED-Lampen ausgetauscht, die Abfallreduzierung und Mülltrennung optimiert, die Fahrzeugflotte mit Elektrofahrzeugen ergänzt und entsprechende Ladeinfrastruktur zur Verfügung gestellt oder auf Ökostrom umgestellt. Darüber hinaus entwickelt sich ein starkes Netzwerk aus Unternehmen und Einrichtungen verschiedenster Branchen und Größen, in dem die Teilnehmenden durch den Austausch mit anderen Unternehmen von gemachten Erfahrungen profitieren können.

Mehr als 200 Unternehmen nahmen bislang teil

Betriebskosten senken, die Umwelt schonen. Mit dieser Devise haben sich in den vergangenen 19 Jahren bereits mehr als 200 namhafte Unternehmen der Region Hannover an ÖKOPROFIT Hannover beteiligt und so für Beschäftigte, Kund*innen und Öffentlichkeit ein Zeichen gesetzt, dass sie sich für Klima- und Umweltschutz engagieren und zur zukunftsfähigen Entwicklung der Region Hannover beitragen. Mit ÖKOPROFIT Hannover setzen Unternehmen Kurs auf eine nachhaltige Unternehmensstruktur, die in sich Ökonomie, Ökologie und Soziales vereint.

Am 5. März 2019 wurden ausgezeichnet:

ÖKOPROFIT-Einsteigerrunde, Projektzeitraum 2018 bis 2019:

  • APOSTEL Griechische Spezialitäten GmbH, Garbsen
  • Betreuungskette Am Seelberg GmbH, Hannover
  • Bielkine-Sattlerei, Hannover
  • Dr. Becher GmbH, Seelze
  • Hagen GmbH, Peine
  • Hochschule Hannover, Hannover
  • Internationale Schule Hannover Region GmbH, Hannover
  • Kießling Werbung GmbH & Co. KG, Isernhagen
  • Life Line Freizeithof List, Hannover
  • Norddt. Pulver- und Tablettenproduktionsgesellschaft mbH, Hannover
  • Talanx Service AG, Hannover

ÖKOPROFIT-Energie, Projektzeitraum 2017 bis 2019:

  • aquaLaatzium Freizeit – GmbH, Laatzen
  • AVENTICS GmbH, Laatzen
  • Hanomag Härtecenter GmbH, Hannover
  • Kastens Hotel Luisenhof Marie Sdralek GmbH & Co. KG, Hannover
  • Kuntze und Burgheim Textilpflege GmbH, Hannover
  • Magna Exteriors (Germany) GmbH, Werk Modultec, Hannover
  • Zoo Hannover GmbH, Hannover
  • Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover, Hannover

Über ÖKOPROFIT

Die Initiative ÖKOPROFIT wurde 1991 vom Umweltamt der Stadt Graz ins Leben gerufen und ist heute ein internationales Vorzeigemodell für eine erfolgreiche Kooperation zwischen lokalen Umweltbehörden und kleinen und mittleren Unternehmen. Der Programmname steht für "ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik". Als eine der ersten Kommunen Deutschlands hat die Landeshauptstadt Hannover 1999 das Konzept umgesetzt – als ein Projekt der lokalen Agenda 21. Der erste Durchgang begann mit elf Betrieben im Jahr 2000. Die Region Hannover beteiligt sich seit 2006 an dem Projekt.

ÖKOPROFIT ist aus dem Wunsch heraus entstanden, nicht nur ehrgeizige Umweltziele und wirtschaftliche Effizienz zu erreichen, sondern auch um die Zusammenarbeit zwischen Behörden und Unternehmen zu verbessern. Die Forderung nach einer ökologischen und sozialen Wirtschaftsförderung entstammt sowohl dem Dialog mit der Stadtgesellschaft als auch einer Anhörung der Wirtschaft im Rahmen des Beteiligungsprozesses für eine Agenda 21. Das Programm unter der Leitung der Wirtschaftsförderung der Stadt Hannover wird mit professioneller Unterstützung der Umweltberatungsunternehmen Arqum und Wessling durchgeführt. Seit Programmstart sind mehr als 200 Betriebe in Stadt und Region Hannover als ÖKOPROFIT-Betriebe ausgezeichnet worden.

Das Programm besteht aus der Einsteigerrunde, dem ÖKOPROFIT-Klub und dem Energie Modul. Die nächste Einsteigerrunde für ÖKOPROFIT-Neulinge startet im Juni 2019. Der Klub ist ein Angebot an die Unternehmen, sich vertiefend im Bereich des betrieblichen Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit zu informieren, ihre Erkenntnisse aus dem Basisprogramm zu intensivieren und bestehende Umweltmanagementsysteme zu pflegen. 2017 wurde der neue Baustein ÖKOPROFIT-Energie gestartet. Mit Unterstützung von enercity und dem Umweltberatungsunternehmen Arqum wird hier vertieft an der Verbesserung der Energieeffizienz von Betrieben gearbeitet. Ziel des Workshops sind praxistaugliche Maßnahmen, die die Umwelt entlasten und gleichzeitig Energie- und Kosten sparen.



Ökoprofit Broschüre 2017-2019

Dokumentation der teilnehmenden Unternehmen