Inklusionspreis 2017

© Landeshauptstadt Hannover (Quelle)

Bereits zum siebten Mal lobt die Landeshauptstadt Hannover den "Förderpreis für Inklusion in der Wirtschaft" aus. Der Preis richtet sich an Betriebe, Geschäfte und Unternehmen in Hannover, die mit innovativen Konzepten barrierefreie Arbeits- und Ausbildungsplätze für Menschen mit Behinderung schaffen oder erhalten und ihnen so ein selbstbestimmtes Erwerbsleben ermöglichen. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2018.

Kriterien sind zum Beispiel:

  • Ausbildungsplätze für Menschen mit Behinderung
  • dauerhafte Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung
  • besondere Serviceangebote
  • sonstige innovative Handlungsansätze für Inklusion im Erwerbsleben

Das Preisgeld für diesen Förderpreis beträgt auch in diesem Jahr 10.000 Euro. Die Preisverleihung wird im Frühjahr 2018 im Rathaus stattfinden.

Preisträger der vergangenen Jahre

  • Novuprint, Agenturfür Mediendesign, Werbung, Publikation GmbH (2011)
  • John + Bamberg GmbH & Co.KG, Orthopädische Werkstatt (2011)
  • AfB gGmbH, Arbeit für Menschen mit Behinderungen (2012)
  • Daimler AG, Mercedes Benz Niederlassung / Logistik Center Hannover Podbielskistraße (2013)
  • amara – Schulen für Naturheilkunde und Heilpraxis GmbH (2014)
  • Kretschmar GmbH – Moderne Schaumstoffverarbeitung in jeder Form (2015)
  • DIE PRAXIS NeuroConcept - Krankengymnastik und Physiotherapie, Massage (2016)
  • FreuDie - Freudenberg Dienstleistungen (2016)