Mentoring für Flüchtlinge

Pro-FIT: Flüchtlinge als Brückenbauer

Individuelle Betreuung von Geflüchteten durch Geflüchtete Mentoren während ihrer Ausbildung

Projektskizze

  • Dauer: 1 Jahr
  • Beginn: 01.03.2018
  • Ende: 28.02.2019

Projektträger

Institut für Pädagogische Professionalität e.V.

Zielgruppen

Betriebe und Flüchtlinge

Inhalte/Ziele

Ein ausbildungsspezifisch formiertes Funktionsteam von BrückenbauerInnen („BB“) unterstützt flankierend JobCenter, Agentur für Arbeit, Schulen, Unterkünfte und Betriebe ausbildungs-, kultur- und sprachaffin beim Matching von Geflüchteten. Fokussiert werden drei Branchen, die dringend Fachkräfte benötigen

  • Produktionsbereich Metall,
  • der Dienstleistungsbereich Gastronomie und
  • das Handwerk.

Entsprechend dazu erhält das Projekt Unterstützung von den Partnern:  Niedersach-senMETALL, die IGM Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, die DeHoGa sowie die IHAFA der Handwerkskammer.

Bei den BB handelt es sich um Geflüchtete aus neun Ländern, die sich selbst in Ausbildung befinden und die der deutschen Sprache mächtig sind. Auf der Basis ihrer eigenen Ausbildungserfahrungen, ihrer Kulturkompetenzen und ihrer Integrationserfahrungen tragen die BB zum Matching in folgender Weise bei:

  • Vor dem Eintritt ihrer Geflüchteten-Mentees in Praktika / EQ oder Ausbildung: informierend und erklärend („Was spricht für die avisierte Ausbildung?“), entscheidungsfördernd oder korrigierend
  • Nach dem Eintritt ihrer Geflüchteten-Mentees in Ausbildung: unterstützend, ausbildungsbegleitend, Kooperation zwischen BB und BetriebspatInnen und Azubi-VertreterIinnen.

Das übergeordnete Ziel ist die individuelle Betreuung von Geflüchteten während ihrer Ausbildung, um Betriebe zu entlasten und um deren berufliche Perspektive im Arbeitsmarkt zu sichern.


Publikationen


Strategie- und Kooperationskonzept „Arbeit 4.0“

Analyse ▪ Beteiligung ▪ Projekte ▪ Vision ▪ Kooperation  - Studie im Auftrag der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Region Hannover

Wissensmanagement 2019 - Damit Know-How bleibt!

Die Veranstaltungsreihe Austauschforum bietet Ihnen die Möglichkeit für einen interdisziplinären Dialog zu Themen des Wissensmanagements - Wissenstransfer und -kommunikation von der Theorie in die Praxis!

Seminarprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf 2019

Das Jahresprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf 2019.

Digital Readiness Check

Projekt zur Förderung der Digitalisierung in Unternehmen

Immobilienmarktbericht 2018

Weiterhin auf Wachstumskurs: Hannover baut seine Position als stärkster Standort hinter den sieben großen A-Städten in Deutschland aus

Trends und Fakten 2018

Die wichtigsten Daten, Statistiken und Kennziffern zum Wirtschaftsstandort Region Hannover 2018

Fortbildung für Engagierte in der Berufsorientierung 1. Schuljahr 2018 / 2019

Das aktuelle Programm bietet interessierten Menschen das notwendige Rüstzeug – ob als Ehrenamtliche/r, Ausbildungslotsin oder -lotse, Lehrkraft oder in sonstiger Verantwortung Jugendliche auf dem Weg zu einer Berufsentscheidung zu begleiten.

Impulsiv Magazin - Ausgabe 3

Gewerbeflächenmonitoring 2018

Leitlinien der Gewerbeflächenentwicklung 2025 - Entwicklung des Gewerbeflächenverbrauchs und der Gewerbeflächenachfrage

Social Innovation Center - Partner für soziale Innovation

Unternehmer*innen gesucht - Fördern Sie gezielt soziale Innovation und soziales Unternehmertum in der Region.