© Region Hannover

Standortinformationen

Trends und Fakten

Die wichtigsten Kennzahlen zum Wirtschafts- und Lebensraum werden jährlich in der Broschüre Trends&Fakten zusammengestellt.

Trends und Fakten zum Wirtschaftsstandort Hannover

Zahlen, die zählen: einmal im Jahr veröffentlicht die Wirtschaftsförderung der Region Hannover mit der Broschüre „Trends & Fakten“ die wichtigsten Standortinformationen für die Region Hannover. Der bundesweite Vergleich zeigt, dass der Wirtschaftsstandort Hannover außerordentlich attraktiv ist – als Lebensraum als auch für die berufliche Entwicklung und das betriebliche Wachstum.

Gerne stellen wir auf Wunsch marktrelevante Daten zum Wirtschafts- und Lebensraum Hannover auch individuell für Sie zusammen.

Die aktuelle Ausgabe Trends und Fakten finden Sie nachstehend zum Download:


Termine





Einrichtungen:
Datum:

Publikationen


Immobilienmarktbericht - Aktualisierte Daten für 2017

Neue Büro- und Logistikimmobilien sorgen 2017 für steigende Umsätze 

Leitfaden Coaching Interkulturell

Wissensmanagement 2018 - Damit Know-How bleibt!

Die Veranstaltungsreihe Austauschforum bietet Ihnen im Rahmen der Workshops die Möglichkeit für einen interdisziplinären Dialog zu Themen des Wissensmanagements. Aktuelle Impulsvorträge, eine breite Diskussion und der Erfahrungsaustausch untereinander helfen Ihnen, Wissenstransfer und -kommunikation von der Theorie in die Praxis umzusetzen.

ÖKOPROFIT 2015/2016 - Broschüre

Gewerbeflächenmonitoring 2017

Entwicklung des Gewerbeflächenverbrauchs und der Gewerbeflächenachfrage 2017

Werkstatt Attraktive Arbeitgeber - Jahresprogramm 2018

Gesprächsreihe für Unternehmen - Wie sichere ich meinem Unternehmen die klugen Köpfe?

Arbeiten in Hannover - Vor, während und nach Studium oder Promotion

Leitfaden für Nicht-EU-Staatsbürgerinnen und -bürger

Seminarprogramm Frau und Beruf 2018

Das Jahresprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf 2018.

Roboterfabrik - Ausbildung für Robonatives

Die Roboterfabrik verfolgt einen bundesweit einmaligen, integrierten Ansatz zur Ausbildung sog. "Robonatives", der in der Schule beginnt und an der Universität bzw. im Unternehmen fortgesetzt wird.