Verbindung in das europäische Wasserstraßennetz

Wasserstraßennetz

Die Region Hannover ist durch den Mittellandkanal an das deutsche und europäische Binnenwasserstraßennetz angebunden. Der Mittellandkanal stellt die Verbindung zwischen Rhein und Elbe dar ist eine der Hauptmagistralen für den Wirtschaftsverkehr auf dem Wasser.

Von Hannover aus sind damit die wichtigsten Seehäfen Rotterdam, Antwerpen, Bremen/Bremerhafen und Hamburg sowie die Binnenhäfen in Berlin erreichbar. Mit dem Abschluss des Ausbaus des Mittellandkanals zu einer Wasserstraßenklasse Vb wird der Verkehr von Großmotorschiffen bis 2.000t und Schubverbänden mit zwei Leichtern bis 3.500t ermöglicht. Mit dieser Infrastrukturmaßnahme wurde nicht nur die Anbindungsqualität verbessert, sondern auch die Möglichkeit geschaffen, wettbewerbsfähige Angebote im Container- und Ro-Ro-Verkehr anzubieten.


Termine





Einrichtungen:
Datum:

Publikationen


Seminarprogramm Frau und Beruf 2018

Das Jahresprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf 2018.

Roboterfabrik - Ausbildung für Robonatives

Die Roboterfabrik verfolgt einen bundesweit einmaligen, integrierten Ansatz zur Ausbildung sog. "Robonatives", der in der Schule beginnt und an der Universität bzw. im Unternehmen fortgesetzt wird.

Immobilienmarktbericht 2017

Nachgefragt bei Investoren: Hannover punktet in allen Teilmärkten 

Logistikprofil Region Hannover 2017

Detaillierte Informationen und Kennzahlen zum Logistikstandort Region Hannover

Trends und Fakten 2017

Die wichtigsten Daten, Statistiken und Kennziffern zum Wirtschaftsstandort Region Hannover 2017

Gewerbeflächenmonitoring 2017

Entwicklung des Gewerbeflächenverbrauchs und der Gewerbeflächenachfrage 2017

Wirtschaftsreport 2016

Wirtschaftliche Entwicklung von 2005 bis 2015 – die Region Hannover im überregionalen Vergleich und Profile der regionalen Leitbranchen.

Back2Job

Back2Job – Ingenieurinnen gesucht! Wiedereinstieg in Teilzeit mit betrieblicher Praxis und Besuch der Universität und Hochschule!