FAQ

1. Was ist StartUp-Impuls?

StartUp-Impuls ist ein Ideenwettbewerb und sucht Geschäftsideen und Erfindungen, die morgen den Markt erobern können. Im Fokus stehen Ideen aus allen Branchen sowie innovative wissenschaftliche und technische Verfahren, Produkte, Dienstleistungen oder Technologien.

2. Welche Vorteile habe ich, wenn ich an StartUp-Impuls teilnehme?

Beim Erstellen Ihres ersten grundlegenden Konzepts unterstützen wir Sie mit professioneller Hilfe. Unsere Experten überprüfen Ihre Idee auf Umsetzbarkeit und Erfolgsaussichten, so dass Sie ohne viel Aufwand erfahren, ob Ihre Idee marktfähig ist und wie Sie sich verbessern können. Auf Wunsch können Sie durch einen StartUp-Coach begleitet werden, den Sie nach Ihrer Anmeldung online buchen.
Außerdem erhalten die Erfolg versprechendsten Geschäftskonzepte attraktive Preise!
Darüber hinaus haben Sie auch nach Ende des Wettbewerbs die Möglichkeit, unser Angebot in Anspruch zu nehmen. Sie werden also nicht allein gelassen, wenn es darum geht, einen Geschäftsplan zu erstellen und das Unternehmen zu gründen.

3. Was kostet mich die Teilnahme am Wettbewerb?

Ein wenig Zeit und Arbeit- sonst nichts! Egal ob als Arbeitssuchende, wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Erfinder/in, Handwerker/in oder Student/in- wir wollen es allen ermöglichen, an unserem Wettbewerb teilzunehmen.

4. Sind die Beratungen und Veranstaltungen während des Wettbewerbs kostenpflichtig?

Tipps und Hinweise zur Entwicklung des Geschäftskonzepts erhalten Sie kostenlos. Wenn bei einer intensiven Beratung oder mit der Anforderung einer Dienstleistung Honorare erforderlich werden, weist Sie der Coach vorab daraufhin.

5. Muss ich an den angebotenen Veranstaltungen teilnehmen, wenn ich mich zu StartUp-Impuls angemeldet habe?

Die Teilnahme an den StartUp-Events sind natürlich jedem freigestellt. Dennoch sollten Sie sich überlegen, das Angebot in Anspruch zu nehmen und für Ihre Gründungsabsichten sowie die Erstellung der bestmöglichen Bewerbungsunterlagen sinnvoll zu nutzen.

6. Kann ich an StartUp-Impuls teilnehmen, wenn ich schon ein Unternehmen gegründet habe?

Die  Preiskategorie Gründungspreis richtet sich an alle, die ihr Unternehmen im Jahr 2016 umgesetzt haben. Dabei ist das formale Gründungsdatum weniger entscheidend als die Umsetzung des Vorhabens am Markt.

7. Ich habe bereits einen fertig erstellten Geschäftsplan (z.B. weil ich in diesem Jahr bereits ein Unternehmen gegründet habe oder kurz vor der Gründung stehe). Muss ich trotzdem ein neues Konzept erstellen oder kann ich meinen Businessplan abgeben?)

Grundsätzlich erwarten wir ein maximal zehnseitiges Konzept, in dem Sie etwas über sich selbst und evtl. Ihr Gründungsteam, das Produkt, die Dienstleistung oder die Erfindung, den Kundennutzen, die Marktchance und die Realisierbarkeit schreiben. Ein Geschäftsplan ist sehr viel detaillierter und enthält Bestandteile, die in dem ersten Konzept nicht erwartet werden.

Darüber hinaus achten Sie bitte auf die Anforderungskriterien. In der Preiskategorie Ideenpreis wird kein Kurzkonzept, sondern ein Business Model Canvas erwartet.

8. Was für Preise gibt es und sind diese zweckgebunden?

Es werden Preise im Gesamtwert von über 100.000 € vergeben. Diese verteilen sich auf die Preiskategorien, den Ideen- und den Gründungspreis sowie auf die Kategorie, den Hochschul- und Wissenschaftspreis, in denen Geldpreise vergeben werden. Darüber hinaus werden in diesem Jahr zwei Sonderpreise mit Sachpreisen ausgelobt - der Internationalisierungs- sowie der Digitalpreis.

Preiskategorien (Geldpreise):

  1. Ideenpreis: Für innovative, außergewöhnliche oder einfach Erfolg versprechende Ideen, die zu einer Unternehmensgründung in der Region Hannover führen sollen, gibt es 10.000 €. Bedingung für diesen Preis ist, bis zum 02.01.2017 noch nicht gegründet zu haben.* Die Einreichung erfolgt per Business Model Canvas (siehe Anforderungen). Gesamtpreisgeld: 15.000 Euro
  2. Gründungspreis: Der Gründungspreis wird an Unternehmen vergeben, die ihr Vorhaben im Jahr 2016 umgesetzt haben.** Dieser Preis wird mit 20.000 € honoriert. Die Einreichung erfolgt per Kurzkonzept. (siehe Anforderungen) Gesamtpreisgeld: 25.000 Euro
  3. Hochschul- und Wissenschaftspreis: Der Hochschul- und Wissenschaftspreis richtet sich an Studenten, Institute und Fachbereiche der Universitäten und Fachhochschulen, an außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie wissenschaftliche Mitarbeiter in der Region Hannover. Mit 20.000 € werden Erfolg versprechende Forschungsergebnisse und Ideen prämiert, die das Potenzial zur Marktreife haben und somit in die Praxis umgesetzt und für die Wirtschaft nutzbar gemacht werden können. Ideengeber können, müssen aber nicht Unternehmensgründer werden, denn mit dem Hochschul- und Wissenschaftspreis wird die Idee und nicht der Gründer prämiert. Gesamtpreisgeld: 25.000 Euro

Sonderpreise (Sachpreise):

  1. „Going Global“ - Internationalisierungspreis: Gründungsteams mit einem Geschäftsmodell, das auf internationale Märkte ausgerichtet ist, haben mit dem Internationalisierungspreis „Going Global“ die Chance auf einen einwöchigen Trip ins Silicon Valley. Es werden bis zu drei Teams mit den besten Konzepten, die internationale Geschäftsaktivitäten vorsehen, für die Reise ausgewählt. Wer gutes Englisch spricht, zieht den größten Nutzen für sein Team aus diesem Trip, denn es sind Besuche von namhaften Unternehmen, Startup-Events, Coworking-Spaces sowie Workshops vorgesehen. Gesamtwert: über 35.000 Euro
  2. „Digital Business & Technology“ - Digitalisierungspreis: Gründungsteams, die ihre Geschäftsmodelle digital ausgerichtet haben, können sich auf diesen Sonderpreis bewerben. Im Mittelpunkt stehen alle digitalen Technologien, egal ob Hardware, Software oder Netzwerke. Bis zu zwei Teams erhalten die Chance auf eine Präsenz an einer Startup Workstation bei SCALE11 im Rahmen der CeBIT 2017 und Zugang zum Executive Club. Für die Hannover Messe gilt das gleiche: Präsenz bei Young Tech Enterprises und Zugang zum Chief Executive Club. Darüber hinaus gibt es ein spezielles Medienpaket von den digitale pioneers - t3n.

     

Plus professionelle Imageclips für die Nominierten der Preiskategorien Ideen, Gründungspreis sowie den Hochschul- und Wissenschaftspreis im Wert von über 10.000 Euro. (ohne Nummerierung)

Die Preisgelder sind zur Verwendung im Zuge der Unternehmensgründung/-führung und nicht für private Zwecke gedacht. Die Auszahlung der Preisgelder des Gründungs- sowie des Hochschul- und Wissenschaftspreises findet in einem zweistufigen Prozess statt. 10.000 Euro können sofort nach der Prämierungsfeier abgerufen werden. Die weiteren 10.000 Euro können im Dezember 2017 abgerufen werden, sofern das Unternehmen weiterhin in der Stadt oder Region Hannover am Markt aktiv ist bzw. der Gründungsprozess weiterhin vorangetrieben wird.

*Ausnahme: Das Unternehmen wurde bereits formal gegründet, es gab jedoch bisher nur Marktvorbereitende Tätigkeiten, wie z.B. Entwicklungsarbeit.

** Ausnahme: Das Unternehmen wurde bereits vor dem Jahr 2016 formal gegründet, ist jedoch erst 2016 operativ am Markt tätig geworden.

9. Wohin schicke ich meine Anmeldung? Wer sind meine Ansprechpartner?

Sie melden sich über die Startseite dieser Website mit Ihren Kontaktdaten an. Dann können Sie auch das Begleitangebot online buchen und Ihre Unterlagen (Konzept, Business Model Canvas, Lebenslauf, Anlagen) hochladen.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an.

10. Ersetzt das Konzept einen ausführlichen Geschäftsplan?

Das Konzept, das Sie im Rahmen des Ideenwettbewerbs bei uns einreichen, ist nur eine grobe Darstellung der wichtigsten Elemente, die dazu benötigt werden, Ihre Idee auf Realisierbarkeit und Erfolgschancen zu beurteilen. Aus diesem Grunde sollten Sie einen ausführlichen Geschäftsplan im Abschluss an den Wettbewerb erstellen, um nicht nur Kapitalgeber von Ihrer Idee zu überzeugen, sondern für sich selbst einen Leitfaden zu erstellen. Aufgrund der vorhergehenden Begutachtung Ihres ersten Konzepts durch unsere Experten können sie sicher sein, dass Sie sich diese Mühe nicht umsonst machen. Außerdem steht Ihnen unsere professionelle Hilfe auch hierbei zur Verfügung.

11. Werden alle meine Daten vertrauensvoll und diskret behandelt?

Selbstverständlich gewährleisten wir die Geheimhaltung Ihrer Idee und Ihrer persönlichen Daten. Nach Ablauf des Wettbewerbs werden die besten Geschäftsideen nach Abstimmung mit den Gewinnern und Nominierten öffentlich bekannt gegeben und bei einer Veranstaltung prämiert.

12. Wie läuft der Ideenwettbewerb ab?

Startschuss ist am 14. September 2016.
Sie melden sich über die Startseite dieser Website mit Ihren Kontaktdaten an. Dann können Sie das Begleitangebot online buchen und Ihre Unterlagen (Konzept, Business Model Canvas, Lebenslauf, Anlagen) ersellten. Wichtig ist, dass Sie Ihre Unterlagen bis zum 02. Januar 2017 bis 24:00 Uhr hochgeladen haben.

Nach Ablauf der Abgabefrist beginnen unsere Experten im Januar mit der Begutachtung der Geschäftskonzepte. Die besten Ideen werden einer Jury vorgelegt, die über die Prämierung entscheidet. Die Prämierung findet am 01. März 2017 in Hannover statt.

13. Wie erfolgt die Bewertung?

Das Wettbewerbsbüro prüft die eingereichten Geschäftskonzepte u.a. auf Erfüllung der formalen Anforderungen. Eine Zuordnung in den Kategorien behält sie sich vor. Ausgewählte Ideen erreichen die zweite Gutachtenphase und nach der Begutachtung erhalten Sie ein Feedback-Gespräch mit dem Gutachter. Die besten drei Geschäftsideen aus jeder Kategorie werden zur Prämierung vorgeschlagen. Eine Jury trifft die Entscheidung über die Preisträger.

14. Wer sitzt in der Jury?

Die Juryteilnehmer kommen aus führenden Positionen der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

15. Passt meine Geschäftsidee oder Erfindung in das Konzept des Wettbewerbs?

Ja! Jede Idee oder Erfindung passt zu StartUp-Impuls. Egal aus welchem Bereich Ihre Idee kommt – bringen Sie diese zu Papier.

16. Kann ich auch als Einzelperson am Ideenwettbewerb teilnehmen oder sind nur Teams zugelassen?

Bei uns kann jede/r mitmachen, eine einzelne Person ebenso wie ein Team, das sich zusammengetan hat, um eine gemeinsame Idee zu verwirklichen.

17. Muss ich aus Hannover kommen, um bei StartUp-Impuls mitmachen zu können?

StartUp-Impuls soll alle Menschen ansprechen, die eine Geschäftsidee haben. Es ist also egal, woher Sie kommen. Entscheidend ist, dass Sie eine Idee haben, die sich unternehmerisch umsetzen lässt und dass Sie diese in der Region Hannover realisiert haben oder dies möchten.

18. Wie komme ich mit den Coaches in Kontakt?

Sobald Sie sich zum Ideenwettbewerb registriert haben, können Sie die Liste der "StartUp-Coaches" mit ihren thematischen Schwerpunkten einsehen. Darüber hinaus wird der StartUp-Impuls Ideenwettbewerb  von einer Veranstaltungsreihe, den StartUp-Abenden, begleitet. An diesen Abenden treffen Sie viele der Coaches, mit denen Sie Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen können.

19. Was passiert bei den StartUp-Events?

Bei diesen Events erhalten Sie Informationen zum Wettbewerb und zu verschiedenen Aspekten der Geschäftsidee sowie den Besonderheiten der einzelnen Preiskategorie. Nützliches Know-how für die Gründungsphase wird genauso vermittelt, wie Tipps für die Bewerbung zum Wettbewerb. Sie können hier andere Teilnehmer sowie StartUp-Coaches kennenlernen und sich mit ihnen austauschen.

20. Offene Fragen?

Rufen Sie uns an:


Partner der Initiative und Sponsor von hannoverimpuls:


Medienpartner:

Medienpartner

Partner:

Partner SUI 2016