Teilnahmebedingungen

Mitmachen kann jede/ jeder!

  • Ob StudentIn, wissenschaftliche(r) MitarbeiterIn, Handwerker oder Angestellte eines Unternehmens, Arbeitssuchende oder ErfinderInnen. Entscheidend ist, dass Sie eine Idee haben, die sich unternehmerisch umsetzen lässt und Sie diese in der Region Hannover in 2016 realisiert haben oder zukünftig umsetzen möchten.
  • Auch Geschäftsideen für Klein- und Nebenerwerbsgründungen können eingereicht werden! Ideen, die auf einem Franchise Konzept basieren können sich ebenso bewerben, wie Gründungen aus Unternehmensübernahme. Die Namen der Preisträger und das Thema ihrer Geschäftsidee können publiziert werden. Über die Prämierung der eingereichten Ideen kann hannoverimpuls nach freier Beurteilung entscheiden, wobei diese Entscheidung keiner Begründung bedarf. Gegebenenfalls braucht keine der eingereichten Ideen prämiert zu werden. Der Wettbewerb kann jederzeit ohne Angabe von Gründen abgebrochen werden. Aus der Teilnahme an StartUp-Impuls und aus der Vorbereitung und Einreichung von Arbeiten kann den Teilnehmern keinerlei Anspruch, z. B. kein Honorar- oder Aufwandsersatzanspruch gegen die Veranstalter dieses Wettbewerbs entstehen. Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für die Leistungen der Berater im Außen-verhältnis. Ein Anspruch auf Rücksendung der eingereichten Wettbewerbsbeiträge besteht nicht.
  • Für Vertraulichkeit und Schutz Ihrer Idee ist gesorgt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Projektbeteiligten haben sich zur Geheimhaltung der im Rahmen des Wettbewerbs erhaltenen Informationen verpflichtet. ( Siehe Einverständniserklärung und Datenschutz)

Partner der Initiative und Sponsor von hannoverimpuls:


Medienpartner:

Medienpartner

Partner:

Partner SUI 2016