Umsteigen statt Aussteigen

Rechtswissenschaft, Staatsexamen

Jiyan

Berufs- und Studienwahl als unentscheidbare Entscheidung – Auf der Suche nach dem gesunden Mittelmaß

Ich hatte keine konkreten Vorstellungen oder Erwartungen an das Projekt vor meinem Erstkontakt. Vielmehr brauchte ich Hilfe insbesondere Denkanstöße und habe die Initiative ergriffen, Umsteigen anzuschreiben, um mich nach Möglichkeiten und Vorgehensweisen zu informieren, die im Falle des Studienabbruchs zu beschreiten wären. In mehreren Terminen hat die Beratung mich motiviert meine Stärken, Schwächen, Wünsche, Ziele (beruflich & privat) herauszufinden und zu konkretisieren, u. a.  anhand von Bestärkungs- und Visualisierungstechniken.

Perspektivwechsel

Ohne die Beratung wäre mir nicht klar gewesen, was ich wirklich erreichen will. Es hat mir die Augen für einen Perspektivwechsel geöffnet, worauf ich wirklich hinarbeiten will!

Auch habe ich die Motivation dafür erhalten, das Scheitern nicht das Ende sein muss, sondern auch ein Neuanfang! Dies gab mir die Möglichkeit auch im Falle gescheiterten Studiums einen Neuanfang zu wagen.

Ich kann jede/n Studierende/n empfehlen sich zur Beratung ans Projektteam zu wenden, da diese stets unverzüglich, kompetent, freundlich, unterstützend, motivierend und zeitnah auf Fragen und Probleme mit großem Engagement und Einsatz sowie sinnvoller Hilfestellung reagieren. Dies trägt zum einen dazu bei, in einer schwierigen Lebenssituation Klarheit zu schaffen, aber auch auf dem Weg dahin - vor allem bei Schwierigkeiten – konkrete Unterstützung zur Lösung von Problemen konkret und ohne lange Umschweife selbstbestimmt zu erzielen.

Jiyan (33, 2/2021, Rechtswissenschaft, Staatsexamen)