© hannoverimpuls GmbH

Koptertag #2

Der Einsatz von Multikoptern gewinnt zunehmend an Bedeutung. Robustere Fluggeräte, einfachere Steuerungssysteme und geringere Anschaffungs- sowie Betriebskosten ermöglichen immer neue Anwendungen in Industrie, Handwerk und Landwirtschaft.

TERMIN(E): 10.09.2019 von 09:00 bis 15:00 Uhr
ORT: Hollerithallee 6
30419 Hannover
PREISE: kostenlos

Im Rahmen der Koptertage stellen Institute und Unternehmen aktuelle Anwendungen und Geschäftsideen vor. Die anschließende Diskussion mit anderen Netzwerkteilnehmer*innen ermöglicht die (Weiter-)Entwicklung dieser Ideen und die Realisierung neuer Projekte.

Am Dienstag, den 10.09.2019, findet ab 9.00 Uhr mit dem „Koptertag #2“ die nächste Veranstaltung dieser Reihe statt. Gastgeber ist das IPH, das Institut für Integrierte Produktion Hannover. Das Institut stellt die entwickelten Methoden für den Koptereinsatz in der Fabrikplanung und der Intralogistik vor. Danach präsentiert das Unternehmen „Minimyset“ sein Vorgehen bei der 3D-Erfassung von Gebäuden. Anschließend veranschaulicht das Start-Up „HAIP“, wie sich mit einer hochmodernen Kamera die Gesundheit von Nutzpflanzen prüfen lässt. Beide Unternehmen beschreiben dabei, wie sie die Flexibilität von Koptern nutzen.

Während des Versuchsfeldrundgangs demonstriert nicht nur das IPH die aktuellen Projekte. Auch die Unternehmen „Minimyset“ und „HAIP“ veranschaulichen die eigenen Produkte und Dienstleistungen. Interessenten an der Veranstaltung können sich unter folgendem Link anmelden:

Ort: IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover, Hollerithallee 6, 30419 Hannover

Uhrzeit

Tagespunkt

09.00 Uhr

Ankunft der Teilnehmer

09.15 Uhr

„Grußwort“ - Dr.-Ing. Michael Merwart - hannoverimpuls GmbH

09.30 Uhr

„Potenziale und Voraussetzungen für den innerbetrieblichen Coptereinsatz“                                                                                               

M. Sc. Benjamin Fritzsch - IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover

10.00 Uhr

Vorstellungsrunde

Name, Unternehmen und Bezug zu Koptern von allen Teilnehmenden

10.45 Uhr

Networking-Pause

11.00 Uhr

„Koptergestützte Digitalisierung von Gebäuden“ - Uwe Zahn - MINIMYSET

11.30 Uhr

„Krankheiten auf dem Acker erkennen bevor sie ausbrechen“ - Tobias Kreklow - HAIP

12.00 Uhr

„Entwicklung einer automatisierten 3D-Layouterfassung zur Unterstützung von Fabrikplanungsprozessen“

M. Sc. Dominik Melcher - IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover

12.30 Uhr

Networking-Pause

13.15 Uhr

Begehung des IPH-Versuchsfeldes inkl. Demonstratoren zu:

  • Projekt „Instant Factory Maps“
  • Projekt „autonome Drohne“
  • Start-Up „Minimyset“
  • Start-Up „HAIP“

14.15 Uhr

Diskussion von Projektideen mit allen Teilnehmenden

15.00 Uhr

Ende/Ausklang der Veranstaltung





Einrichtungen:
Datum: