FEMALE STARTUPS IN NIEDERSACHSEN

Startups sind Treiber*innen der wirtschaftlichen Entwicklung. Sie besitzen Veränderungskraft, bieten große Chancen, lassen jegliche Kreativität zu. Warum liegt der Frauenanteil bei Startup-Gründungen dann bei nur 16%? *

Hier sehen wir große Potentiale, die wir im Rahmen des Modellprojektes „Female Startups in Niedersachsen“ fördern und unterstützen. Wir sensibilisieren potentielle Gründerinnen für die Möglichkeit einer Startup Gründung und wollen den Anteil weiblicher Gründungen erhöhen.

Noch wichtiger erscheint uns,  weibliche Startups sichtbarer zu machen, die Startup-Szene für Frauen zugänglicher zu machen. Wir  unterstützen daher den überregionalen Austausch mit Startup-Akteur*innen zum Thema weibliche Startups.

Konkret heißt das:

  • Wir leisten umfangreiche Vernetzungs- und Gremienarbeit. So haben wir die Regionalvertretung Niedersachsen für die bundesweite gründerinnenagentur (bga) inne, die sich für die Verbesserung der Verwirklichungschancen von Frauen als Gründerinnen und Unternehmerinnen einsetzt, und gestalten dort u.a. bundesweite Fachtagungen
  • Wir koordinieren das Niedersächsischen Netzwerk „Gründerinnen kompetent beraten“, das in Federführung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Fachtagungen für Multiplikator*innen konzipiert, organisiert und moderiert.
  • Einmal jährlich organisieren wir den Niedersächsischen Unternehmerinnenkongress im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und der Landeshauptstadt Hannover bei dem Unternehmerinnen und Gründerinnen Trends, Unternehmensgeist und neue Impulse vermittelt werden.
  • Wir verknüpfen Startup-Gründerinnen und Interessierte durch Netzwerke wie TechShe
  • Wir arbeiten daran, den Zugang zu externem Kapital für Startup-Gründerinnen zu erleichtern, und fördern ihn durch Know-How Vermittlung, Sensibilisierung und Förderung weiblicher Business Angel/Investorinnen
  • Durch eine Befragung des Startup-Ökosystems erarbeiten wir Schnittstellen zur gemeinsamen Förderung von weiblichen StartupsWir bieten individuelle Gründungsberatung für Startup Gründerinnen
  • Wir haben mit der Studie #femalestartupsnds umfangreiches Wissen über innovative Gründerinnen in Niedersachsen erhalten und geben Akteur*innen des Startup-Ökosystems darauf aufbauend konkrete Handlungsempfehlungen zur Unterstützung weiblicher Startups:

*Deutscher Startup Monitor 2020 


Gefördert mit Mitteln aus:

 

Kontakt

hannoverimpuls
Cornelia Klaus
Leiterin Gründerinnen-Consult
hannoverimpuls GmbH
nach oben