regioLab

Zentrale Koordinierungsstelle für Weiterbildungsbedarfe kleiner und mittlerer Unternehmen in der Region Hannover.

Ziele und Inhalte

© Region Hannover

Ziel der Koordinierungsstelle ist es, Offenheit und Begeisterung für digitale oder personelle Veränderungsprozesse und neue Technologien insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen in der Region Hannover zu erzeugen. Bedarfe in Unternehmen suchen und finden, die Nutzung von Weiterbildungsangeboten von Unternehmen erhöhen.

Dazu werden Unternehmen vernetzt und Weiterbildungsverbünde mit den Schwerpunkten digitales Lernen und Wandel der Arbeitswelt initiiert, um es kleinen und mittleren Unternehmen erleichtern, eigene Weiterbildungsbedarfe besser zu erkennen und häufiger betriebliche Weiterbildung zur Verbesserung ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu nutzen.

Das regioLab wird mehr Transparenz zu Bildungsangeboten und Fördermöglichkeiten schaffen und Ratsuchende an die richtigen Stellen verweisen. Es bietet KMU die Fläche für Vernetzung und Austausch, neue Kooperationen und gegenseitige Unterstützung bei der Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen.

Unterstützt wird dies durch Instrumente und Lernkonzepte von Vorreitern wie Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und dem Social Innovation Center (SIC).

 

Was können Sie erwarten?

Wir sind Ansprechpartner für an Weiterbildung interessierte Unternehmen in der Region Hannover. Wie bieten jedoch mehr als Kontaktvermittlung!

In praxisorientierten Workshops an innovativen Lernorten von Kooperationspartnern wie VWN oder der Roboterfabrik und Lernort-orientierten Veranstaltungsformaten wie regelmäßigen MeetUps und einer Lernwerkstatt können die teilnehmenden Unternehmen sich intensiv vernetzen und neue Lernformate selbst entwickeln/ erproben.

Projektlaufzeit

  • 3 Jahre - 01.07.2021-30.06.2024

Kosten

Die Inanspruchnahme unserer Angebote ist für Unternehmen kostenfrei.

Zielgruppe

Kleine und mittlere Unternehmen aus den Bereichen produzierendes Gewerbe, Automobilindustrie, Zulieferer, Handwerk und Sozialwirtschaft.

Projektförderung

© Region Hannover

Das Projekt „regioLab Weiterbildung Hannover“ wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Region Hannover gefördert.


Zum Förderprogramm

Bereits 2019 wurde in der Nationalen Weiterbildungsstrategie (NWS) die Vereinbarung getroffen, dezentrale Weiterbildungsverbünde und regionale Kooperationen zwischen Unternehmen, insbesondere zwischen KMU, voranzutreiben und im Rahmen von Modellprojekten finanziell zu unterstützen. Mit dem Bundesprogramm „Aufbau von Weiterbildungsverbünden“ setzt das Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) eine zentrale Vereinbarung aus der Nationalen Weiterbildungsstrategie (NWS) um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Unternehmen bei der Fachkräftesicherung zu unterstützen und die Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu erhalten.

 

Kontakt

Region Hannover
Katarina von Bönninghausen-Budberg
Leitung Koordinierungsstelle regiolab
Region Hannover
Beschäftigungsförderung
Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
Katarina von Boenninghausen-Budberg
Region Hannover
Dorian Schneider
Verbundmanager regiolab
Region Hannover
regioLab
Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
nach oben