Unsere Gründungsstorie Dezember

Mundus - Welt der Kuchen und Torten

© hannoverimpuls GmbH

Elli, du hast einen Master in Biomedizin. Der Sprung zur Konditorin wirkt erstmal ungewöhnlich.

Ich bin tatsächlich auch keine Konditorin auf klassischem Weg geworden. Ich bin großer USA-Fan und habe nach einem Urlaub angefangen, für Freunde und Verwandte Cupcakes zu backen, die hier zum damaligen Zeitpunkt noch nicht so richtig verbreitet waren. Irgendwann haben sie mich dann dazu ermuntert, meine Backwaren zum Kauf anzubieten. Ich hatte schon immer Lust, mich selbständig zu machen. Nichts eignet sich dazu besser als eine große Leidenschaft, für mich das Backen. So war die Idee für mundus geboren. Durch mein Studium konnte ich dann nach einer Prüfung bei der Handwerkskammer Hannover eine Genehmigung als Konditorin erlangen, ohne die klassische Ausbildung durchlaufen zu müssen.

© hannoverimpuls GmbH

Was umfasst dein Sortiment?

Wir machen Torten, Cupcakes, Cake Pops (kleine, kugelförmige Kuchen am Stil) und auf Wunsch individualisierte Cookies. Alles in Form und Farbe genau nach Kundenwunsch. Für Feiern und Veranstaltungen jeglicher Art liefern wir auch ganze Candy Bars, meist bestehend aus meinen Backwaren; dabei übernehmen wir auch das gesamte Candy Bar Design und Konzept und beraten den Kunden auch in Dekorationsfragen. Was die Backwaren angeht, versuche ich ein bisschen aus der Reihe zu tanzen. Es muss ja nicht unbedingt die zwanzigste klassische Erdbeerschnitte sein. Ich experimentiere gern und so bieten wir etwa auch Karotten- und Kürbiskuchen an. Auch vegane oder gluten- und laktosefreie Varianten sind kein Problem. Ich versuche, die Rezepte zu internationalisieren, beispielsweise habe ich einen Dattel-Pistazien-Cupcake mit Rosenwasser im Angebot. Kunden rufen uns oft an, wenn „mal etwas Anderes“ auf dem Tisch stehen soll. Auf Wunsch gibt es bei uns aber auch eine traditionelle Schwarzwälder Kirschtorte und viele andere Klassiker.

© hannoverimpuls GmbH

Privat oder geschäftlich: Aus welchem Bereich kommen die meisten Kunden?

Anfangs waren es deutlich mehr Privatkunden. Insbesondere das Hochzeitsgeschäft boomt. Es muss immer ausgefallener und individueller werden. Da kommen wir ins Spiel und können uns mit unseren stylishen und leckeren Backwaren austoben. Etwa mit unseren Cookies, die wir mit allen vom Kunden gewünschten Sprüchen, Wörtern oder Bildern versehen können. Das wurde dann schnell auch interessant für Firmen unterschiedlichster Branchen, die in derartigen Keksen weniger ein Special für die Hochzeit sehen, als einen erfrischenden Merchandising-Artikel. Aus diesem Grund lässt sich für uns ausmachen, dass unsere Kunden mittlerweile wohl zu fast gleichen Teilen aus dem privaten wie auch geschäftlichen Bereich stammen.

© hannoverimpuls GmbH

Was hast du als nächstes geplant?

Über die kalten Monate werde ich meine Rezepte erweitern, Trends für das kommende Jahr ausmachen und zum Jahresbeginn das Marketing für die kommende Hochzeitssaison starten. Wir sind außerdem im Gespräch mit zwei Cafés, die unsere Kuchen und Torten gern in ihrem Sortiment hätten. Es wird 2017 vornehmlich darum gehen, unseren gelungenen Start nun zu nutzen, um uns noch bekannter zu machen. Dazu wird im Januar 2017 auch die Messe „Hochzeitstage“ dienen, auf der wir mit einem großen Stand vertreten sein werden. Wir arbeiten außerdem daran, einzelne unserer Produkte in noch exklusiverer Form anzubieten.


© hannoverimpuls GmbH

Kontakt:
Eghlima Kiaei

mundus
Dorotheenstraße 1

30419 Hannover

www.mundus-hannover.de

info@mundus-hannover.de

Gründungsjahr: 2015 - Mitarbeiter: 4

 

Eghlima Kiaei über die Beratung von hannoverimpuls:

„Ich habe an der mehrwöchigen Fit4Chef-Seminarreihe teilgenommen. Steuern, Recht, Marketing und alles, was in einen Businessplan gehört: vieles war mir vorher fremd. Für jemanden, der in diesen Themen bisher unbedarft ist und mit dem Gedanken spielt, sich selbständig zu machen, sind die Inhalte optimal. Darüber hinaus hatte ich einen festen Ansprechpartner, der mich beim Gründungsprozess bestens begleitet hat.“

Mokhtar Sotoudi, Projektleiter Gründung und Entrepreneurship bei hannoverimpuls über mundus:

„Events leben immer mehr von ihrer Individualität und dem Besonderen. Diesen Trend hat Elli erkannt und erfolgreich in ein Geschäftsmodell übertragen. Außerdem bietet sie durch ihre vorherige berufliche Station, bei der sie im Vertrieb im Laborfachhandel gearbeitet hat, überzeugende Erfahrungen im Verkauf. Dass sie die Selbständigkeit neben ihrer Vollzeitstelle aufgebaut hat, zeugt darüber hinaus von immenser Motivation. Das alles hat uns überzeugt.“