Menü öffnen
Pokale Roberta Challenge 2015

Roberta Challenge 2016

Regionaler Roboterwettbewerb

Die Roberta Challenge ist ein regionaler Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche von 10–16 Jahren von Schülern für Schüler.

Was ist die Roberta Challenge?

Die Roberta-Challenge ist von Schülerinnen und Schülern konzipierter und organisierter, regionaler Roboterwettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse und für Lehrerinnen und Lehrer.

Die Roberta-Challenge ist ein Wettbewerb ohne Vorbereitungszeit während der Schulzeit, denn die konkreten Aufgaben werden erst am Wettbewerbstag bekannt gegeben. Die teilnehmenden Teams können bereits vor dem eigentlichen Wettbewerb einen fahrtüchtigen Roboter entwickeln und diesen zur Challenge mitbringen.

Ziel ist, die auf dem Spielfeld definierten Aufgaben möglichst schnell und genau abzuarbeiten. Dabei geht es um das punktgenaue Fahren, das Orten, Abholen, Aufnehmen und Abladen einzelner Gegenstände. Das Spielfeldthema hat immer einen Bezug zu Niedersachsen und wird jährlich neu entwickelt.

Wann?

21.06.2016 – 08:00-18:00 Uhr

Wo?

  • Leibniz Universität Hannover
  • im Lichthof des Hauptgebäudes
  • Welfengarten 1
  • 30167 Hannover

Teams

Die Schülerteams bestehen aus 3-5 Mitgliedern. Teilnehmen können Teams öffentlichen Bildungseinrichtungen, die die Roboter nachweislich in der Bildungseinrichtung im Team nutzen.

Schülerinnen und Schüler

Altersklassen

  • Junior: 5. und 6. Klasse
  • Senior: ab 7. Klasse

Kategorien Schülerteams

  • Parcours
  • Teamwork
  • Konstruktion & Programm

Preis

Der erste Preis pro Altersklasse für den Parcoursgewinner ist jeweils 1 LEGO Basisset EV3

Lehrerinnen und Lehrer

Die Lehrerteams bestehen aus zwei Teamitgliedern und müssen ein Schülerteam als Teilnehmer der Roberta-Challenge haben. Sie können sich auch aus einer oder zwei Schulen, die mit jeweils einem Team an der Challenge teilnehmen zusammensetzen.

Kategorie Lehrerteam

  • Parcours

Teilnahmegebühren

Pro Team betragen die Teilnehmegebühren 45,00.- Euro, bei den Netzwerkschulen des Roberta RegioZentrums entfallen die Teilnahmegebühren.

Thema 2016: Medizinroboter

Kooperationspartner ist die Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der Leibniz Universität Hannover, das IRT, Institut Regelungstechnik mit Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin.

Vorbereitungszeit für Teams

Die Challenge ist ein Wettbewerb ohne Vorbereitungszeit während der Schulzeit, eine Abbildung des Spielfeldes wird hier auf den Internetseiten roberta-hannover.de veröffentlicht, die konkreten Aufgaben jedoch erst am Wettbewerbstag

Aufgaben

Die Aufgaben werden am Wettbewerbstag gestellt und selbständig von den Teams bearbeitet. Ein Roboterfahrgestell wird zu Hause vorbereitet und mitgebracht. „Greifer oder Schieber“ die nötig sein könnten werden vor Ort konstruiert.

Auf dem Spielfeld ist eine Werkstatt abgebildet, d. h. der Roboter darf während des Laufes dort oder in der Basis umgebaut werden.