Menü öffnen

Immobilienmarkt

Hannover

Hannover ist weiterhin eine feste Größe unter den zehn wichtigsten deutschen Immobilienstandorten.

Ob Büro, Einzelhandel, Logistik oder Hotel: der hannoversche Immobilienmarkt ist seit Jahren hervorragend aufgestellt. Dass sich der positive Trend auch in diesem Jahr fortsetzt, belegt der Immobilienmarktbericht 2015, der jetzt erschienen ist.
Die Studie belegt, dass sich die Region den „ersten Platz in der zweiten Reihe“ hinter den sieben großen A-Standorten in Deutschland erarbeitet hat. Ob Büro, Einzelhandel, Logistik oder Wohnen – die Akteure des gewerblichen Immobilienmarktes haben Hannover national und international auf der Agenda. Davon zeugen nicht zuletzt auch rund 450 Millionen Euro Investment von Kapitalanlegern in gewerbliche Immobilien in der Region allein im Jahr 2014. Wohnimmobilien wurden zudem von privaten Haushalten und Kapitalanlegern für weitere rund 1,64 Milliarden Euro erworben.

Der Titel der gut 70 Seiten starken Studie bringt es auf den Punkt: Starker Standort – richtig investiert.