Seminarprogramm

Das aktuelle Seminar- und Beratungsangebot der Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover - umfangreich, vielfältiger, praxisorientiert!
© Region Hannover
Hinweis zur Kursteilnahme

Aufgrund der ab dem 12.11.2021 geltenden Hygieneverordnung gelten für unsere Veranstaltungen ab sofort die 2G-Richtlinien. Eine Teilnahme ist möglich:

  • mit Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder
  • dem Nachweis einer überstandenen Covis-19-Infektion in den vergangenen sechs Monaten

 

Weiterbildung. Beratung. Information.

Mit unserem Angebot möchten wir Frauen mit Familie auf dem Karriereweg, beim beruflichen Wiedereinstieg oder der Neuorientierung ein stückweit begleiten.

Die Koordinierungsstelle unterstützt durch individuelle Beratung zur Balance von Erwerbs- und Familienarbeit und bietet gezielte Weiterbildungsangebote zur berufsbezogenen und persönlichen Kompetenzentwicklung. Im Netzwerk mit Bildungsanbietern, Arbeitsmarktakteuren und Unternehmen aus der Region Hannover erarbeiten wir individuelle berufliche Perspektiven und Strategien – mit und für Frauen.

 Das Seminarprogramm ist online

  Das Seminarprogramm der Koordinierungsstelle ist jetzt vollständig online verfügbar. Neben den bekannten Ausgaben als Druckversion oder PDF finden Sie alle Veranstaltungen mit den aktuellsten Daten unter https://programm.frau-und-beruf-hannover.de

 Neugierig? Kostenloser Versand

Wenn Sie Interesse an der klassischen Ausgabe des Seminarprogramms haben, können Sie sich selbstverständlich weiterhin die gedruckte Ausgabe kostenlos zuschicken lassen. Bitte senden Sie hierzu eine Mail an frauundberuf@region-hannove.de

Antrag auf Kursermäßigung

Die Teilnahme an unseren Seminaren kann die Koordinierungsstelle mit bis zu 50% der Kursgebühren bezuschussen – bis max. 100€ im Jahr je Teilnehmer/in. Die Fördermöglichkeit gilt für Angebote aus unserem Programmheft und weitere Angebote anerkannter Bildungsträger.

Ermäßigungsberechtigt sind:

  • Berufsrückkehrer:innen nach Familien- oder Pflegezeit
  • Elternzeitnehmende Frauen und Männer
  • Erwerbslose Frauen im Leistungsanspruch nach SGB II und SGB III, wenn eine Förderung durch ein anderes Programm ausgeschlossen ist.
  • Frauen aus Mini- oder Midijobs
  • Mitarbeiter:innen und Elternzeitnehmende aus Mitgliedsunternehmen des Überbetrieblichen Verbundes Hannover Region e.V. (ÜBV)

Auch sozialversicherungspflichtig Beschäftigten und selbstständigen Frauen können wir bei Bedarf die Kursgebühren ermäßigen. Bei Teilnahme an unseren Angeboten können Sie darüber hinaus die Erstattung entstehender Zusatzkosten für die Kinderbetreuung bei uns beantragen. Eine Doppelförderung ist nicht möglich. Der Zuschuss muss rechtzeitig vor Seminarbeginn in der Koordinierungsstelle Frau und Beruf beantragt werden. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.


Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover wird gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen und der Europäischen Union. 

 

 

 

 

Kontakt

Region Hannover
Ayten Berse
Leitung Koordinierungsstelle Frau und Beruf
Region Hannover
Beschäftigungsförderung
Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
Ayten Berse
Region Hannover
Mila Marinova
Beratung Koordinierungsstelle Frau und Beruf
Region Hannover
Beschäftigungsförderung
Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
Mila Marinova
Region Hannover
Franziska Meynberg
Projektassistenz Koordinierungsstelle Frau und Beruf
Region Hannover
Beschäftigungsförderung
Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
Franziska Meynberg
nach oben