Die virtuelle MeetUp-Reihe der Region Hannover

Hannover RemoteWork MeetUp

Wirtschaftsförderung berät in Online-Workshops zur Arbeit unter Coronabedingungen.

Spezielle Zeiten erfordern spezielle Maßnahmen. Die Situation rund um das Coronavirus hat dazu geführt, dass in vielen Unternehmen die Arbeitsplätze in die eigenen vier Wände der Beschäftigten verlegt werden mussten. Das bringt arbeitstechnische Umstellungen mit sich – und wirft viele Fragen für Unternehmen auf.

  • Wie ist das Unternehmen auf Veränderungen vorbereitet?
  • Wie gelingt das Arbeiten im Home-Office auch ohne den schnellen Austausch der Beschäftigten beim Kaffee?
  • Was können Videokonferenzen leisten, welche Tools gibt es und wie präsentiere ich mich professionell?
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gilt es zu beachten? 

Die Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region Hannover hat sich dieser Fragen angenommen und bietet ein virtuelles Zusammentreffen speziell für kleine und mittlere Unternehmen hierzu an. Im wöchentlichen Rhythmus bekommen Teilnehmende der Konferenzen nach einem kostenfreien Vortrag die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und vom gegenseitigen Erfahrungsschatz in diesen neuen Zeiten zu profitieren.


03. Juni 2020 „Sicher im HomeOffice – Worauf kommt es an?“

Prof. Dr. Karl-Heinz Niemann (Hochschule Hannover) & Christopher Tebbe (mitunsdigital)

Homeoffice schön und gut. Aber wie gelingt es uns, sicher auf unsere Daten zuzugreifen und noch die Kontrolle über unsere wichtigsten Assets zu behalten? In diesem Virtual MeetUp am 3. Juni um 16 Uhr gibt es Tipps und Tricks, die weit über das Thema RemoteWork hinaus gehen. Denn: Alle Tipps sind auch für die Arbeit im Büro anwendbar.


10. Juni 2020 „Get Remote – rechtliche Grundlagen und Besonderheiten in der Krise“

Leena Diestelhorst, Fachanwältin für Arbeitsrecht (Lüders Rechtsanwälte)

Wegen ein bisschen Homeoffice gleich die Anwälte auf den Plan rufen? Das schien am 13.3. - dem „schwarzen Freitag“ - zunächst nebensächlich. Doch der erste Schock ist überwunden, der Alltag ist wieder da und auch die arbeitsrechtlichen Probleme, die es vor der Krise gab, werden zurückkehren. Was es bei mobiler Arbeit aus arbeitsrechtlicher Sicht zu beachten gibt, diskutieren wir mit Leena Diestelhorst am 10. Juni um 16.00 Uhr.


17. Juni 2020 „Cyberrisiken durch Home-Office – Welche Wege nutzen Betrüger und Hacker?“

IT-Security in Kooperation mit Hannover IT e.V.

Zu Gast: Markus Böger (Verfassungsschutz NDS.) & Frank Knieschewski (dts)


24. Juni 2020 „Cyberversicherung – Worauf ist aktuell dabei zu achten?“

IT-Security in Kooperation mit Hannover IT e.V.

Zu Gast: Achim Fischer-Erdsiek (NW Assekuranz)


01. Juli 2020 „Alles digital – Welche technischen Lösungen am Markt sind sicher und datenschutzkonform?“

IT-Security in Kooperation mit Hannover IT e.V.

Zu Gast: Thomas Althammer (Althammer & Kill GmbH & Co. KG)


KeyFacts

  • Dauer: etwa 90 min
  • Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
  • Zielgruppe: Alle, die vor der Frage stehen, wie sie zeitnah mit ihrem Team in die digitale Zusammenarbeit kommen können und eine erste Inspiration suchen, einfach ein paar Fragen dazu los werden wollen oder sich mit Gleichgesinnten zu diesem wichtigen Thema austauschen möchten!

Anmeldung

Anmeldungen bitte unter https://digitalmindset.de/hannover-remotework





Einrichtungen:
Datum: