Wirtschaftsförderung im Stadtteil

Stärkung der lokalen Ökonomie in Hannover
Motiv Wirtschaftsförderung im Stadtteil © Landeshauptstadt Hannover
Wirtschaftsförderung im Stadtteil

Hannover zählt zu den bundesweit bedeutenden Einzelhandelsstandorten. Dem Einzelhandel in Hannover gelingt es insbesondere, Kaufkraft aus einem weiter gefassten Umland zu binden. Auch vor diesem Hintergrund sind die Interessensgemeinschaften und Gewerbetreibenden der Wirtschaftsförderung besonders wichtig.

Ziel der Interessens- oder Standortgemeinschaften ist, die Identifikation mit dem Stadtteil zu erhöhen und so die Unternehmen vor Ort zu stärken.

In Hannover bestehen mittlerweile rund 35 organisierte Gemeinschaften, in denen insgesamt ca. 1.600 Firmen aller Branchen aktiv sind. Durch das ehrenamtliche Engagement von Unternehmerinnen und Unternehmern vor Ort wird die Wettbewerbsfähigkeit der Firmen erhalten und ein wesentlicher Beitrag zur Aufrechterhaltung einer leistungsfähigen und kundenfreundlichen Nahversorgung erbracht.

Viele Aktivitäten der Interessensgemeinschaften wie Netzwerke und Kooperationsprojekte in den Stadtteilen werden von der Wirtschaftsförderung unterstützt.

Bitte klicken Sie, um die Inhalte von Google Maps zu laden. Dabei werden eventuell personenbezogene Daten an den Anbieter übertragen.
nach oben