UNTERNEHMERINNEN-ZENTRUM HANNOVER

ZENTRALE ANLAUFSTELLE FÜR UNTERNEHMERINNEN UND GRÜNDERINNEN 

Das Unternehmerinnen-Zentrum Hannover ist die zentrale Anlaufstelle für Gründerinnen und Unternehmerinnen. Wir unterstützen Frauen in allen Phasen der Unternehmensführung angefangen bei günstigem Arbeitsraum mit geeigneter Büro-Infrastruktur bis hin zu Zugang zu Beraterinnen, relevanten Kontakten und interessanten Netzwerken.

 

Außenansicht

Unternehmerinnen-Zentrum

Zwei Gebäude | 2.300qm | 29 Büroeinheiten | Parkplätze | Standort: Hannover Linden-Mitte

Mit einer Quote von über 50 Prozent weiblicher Gründungen begleitet hannoverimpuls im bundesweiten Vergleich überdurchschnittlich viele Frauen auf dem Weg in die Selbständigkeit. Ein Schlüsselfaktor für diesen Erfolg ist das Unternehmerinnen-Zentrum Hannover, das als zentrale Anlaufstelle für Frauen mit Gründungsambitionen gilt und ein wichtiger Motor der florierenden Unternehmerrinnenszene ist. Seit nunmehr 20 Jahren bietet es Gründerinnen und Unternehmerinnen Unterstützung in allen Phasen der Unternehmensführung. Dies reicht von günstigen Büro- bzw. Arbeitsräumen inklusive entsprechender Infrastruktur bis zum Zugang zu relevanten Kontakten und Netzwerken, um das Business voranzutreiben. Seit Juli 2017 ist das Unternehmerinnen-Zentrum eine Tochtergesellschaft von hannoverimpuls und erweitert somit das Portfolio der hannoverschen Gründungszentren. Den Mieterinnen stehen 29 Büroeinheiten (13m² bis 40m²) und eine Nutzfläche von insgesamt 1.000 m² zur Verfügung.

Büros I

Voraussetzungen für die Büroraumanmietung

Sie sind Firmeninhaberin oder Franchise-Nehmerin und auf der Suche nach neuen Büro- und Geschäftsräumen? Sie erfüllen unsere Voraussetzungen der Büroanmietung  kontaktieren Sie uns gern schriftlich oder telefonisch zur Vereinbarung eines Besichtigungstermines. Nach erfolgter Besichtigung reichen Sie bitte folgende Unterlagen in kurzer schriftlicher Form bei uns ein:

  • Ihre gewünschte Büroeinheit
  • Ihr gewünschter Einzugstermin
  • Ihre Einzugs-Begründung: Warum wollen Sie ins UZH einziehen?
  • Ihr Geschäftskonzept
  • Ihr beruflicher Werdegang

Das Unternehmerinnen-Zentrum Hannover stellt eine seriöse Geschäftsdresse dar - deshalb möchten wir im Interesse aller ausschließen, dass sich kurzlebige Unternehmen einmiete und ungewollte Konkurrenzsituationen entstehen. Daher begutachtet eine Jury Ihre Bewerbung, um auch die Interessen der bereits ansässigen Mieterinnen zu berücksichtigen.

Seit Juli 2017 ist das Unternehmerinnen-Zentrum eine Tochtergesellschaft von hannoverimpuls und ergänzt so das Portfolio der Gründungszentren. Den Mieterinnen stehen 29 Büroeinheiten (13m² bis 40m²) und eine Nutzfläche von insgesamt 1.000qm zur Verfügung. 

Ausstattung Büroraum
  • Telefonanlage | Internetanschluss | Linoleumfußboden
  • Ausstattung zur gemeinsamen Nutzung in jedem Haus
  • Besprechungsraum | Kopierer | Faxgerät | Aktenvernichter
  • Ausstattung zur gemeinsamen Nutzung in jeder Etage
  • Teeküche | WC-Anlagen | Wartebereich für Kunden
  • Die Mietkosten für ein Musterbüro finden Sie in den Downloads.
  • Für Existenzgründerinnen gibt es besondere Konditionen.

 

Büros II

 Konferenzraum Konferenzraum – Kunden begeistern  

Größe 48 m² | Zugang zur Dachterrasse 34 m²

15 Personen (Tischblock) | 30 Personen (Stuhlkreis)

Cateringküche | Kalt- und Warmgetränke zur Selbstversorgung

Monitor | WLAN | Beamer | Leinwand | Flip-Chart | Metaplanwand | Moderationskoffer | Ausstattung für Videokonferenzen

Der Konferenzraum bietet mit seiner großzügigen Dachterrasse einen ansprechenden Rahmen für Tagungen, Seminare, Arbeits- und Netzwerktreffen. Er ist bestens geeignet für Workshops und Produktpräsentationen. Die komplett ausgestattete Cateringküche ermöglicht Ihnen jegliche Art der Bewirtung.

Hier finden Sie die aktuelle Preisliste. Mieterinnen erhalten Sonderkonditionen. Bei Interesse oder Fragen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Der Konferenzraum

 

Netzwerk - Zukunft gemeinsam gestalten

Die Gründerinnen und Unternehmerinnen im UZH bilden ein berufliches Netzwerk. Die Verbindung unterschiedlichster Frauenbetriebe unter einem Dach bietet Gelegenheit zum branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und eröffnet Chancen zur Entwicklung gemeinsamer Projekte oder Auftragsabwicklung. Aber auch Unternehmen gleicher Branchen stehen hier nicht in Konkurrenz, sondern nutzen die Nähe als Inspirationsquelle und zur Weiterentwicklung. Die Einbindung in ein Netzwerk weiterer Fraueninitiativen lässt viele Möglichkeiten zu - über das UZH hinaus - Geschäftskontakte zu knüpfen. Hier nur einige Beispiele:


Branche – Dienstleistungen und mehr

Ein Branchen-Mix unterschiedlicher Dienstleistungs-, Beratungs-, Coaching- und Schulungsangebote aus den Bereichen Werbung, Bildung, Recht, freie Berufe und der Gesundheitswirtschaft hat sich im UZH etabliert.


 

Kunst – Wechselnde Ausstellungen im UZH

© hannoverimpuls GmbH

Kristina Henze| Malerei | 25.01.2021 bis 20.08.2021
Mo - Fr, 09.00 – 14.00 Uhr   

Licht und Farbe bestimmen die Malerei von Kristina Henze. Es sind stilleund meditative Bilder, die Ruhe ausstrahlen. Sie gewähren dem Betrachtereinen Blick ins Innere der Natur: Gestein und Wasser, Pflanzen, Berge undWolken werden vergegenwärtigt, ohne sich mit der sichtbaren Oberfläche zu begnügen. Die Bilder laden ein, in weite Räume einzutreten, einer Welt zu begegnen, die den eigenen Erfahrungshorizont überschreitet.

Ob schwebende Zeichen oder stilisierte, abstrahierte Elemente – sie entspringen einer intensiven Betrachtung der Natur und zielen auf eine Harmonie zwischen Farbe, Form und Struktur. Kristina Henze studierte nach dem Abitur 1964 an der FH für Kunst und Gestaltung, Hamburg und anschließend Malerei bei Prof. Siebert in Lüneburg. Sie ist 2. Vorsitzende des Kunstraum Benther Berg e.V. und Mitglied im Bundesverband der bildenden Künstler BBK.

Geboren in Plauen – nach dem Abitur 1964 Studium: FH für Kunst und Gestaltung Hamburg und Malerei und Kunstpädagogik bei Prof. J. Siebert in Lüneburg – ab 1975 Kunstprojekte mit Jugendlichen ab 1989 Lehrtätigkeit im Referat Musisch-Kulturelle Bildung des MK Hannover, Seminar- arbeit zu den Bereichen Kunst und Natur und Farbe und Strukturen – seit 1998 Mitglied im Kunstraum Benther Berg e.V. und im BBK Hannov.

Ausstellungen, Auswahl

1989 Schloss Allenstein/Olsztyn

1995 Galerie Jahnhorst und Preuß, BadNenndorf/Berlin

1997 Kunstverein Hann. Münden

1999 Kunstverein Delmenhorst

2000 Evangelische Akademie Loccum

2001 Kunstverein Springe

2009 MHH Hannover

2011 Landschaftskunstpfad Benthe

2012 Kunstverein Barsinghausen

2012 Kunstverein Swarzedz/Posen

2013 Eisfabrik Hannover

2014 Sofaloft Hannover

2015 Kunstverein Wunstorf

2016 Kunstraum Benther Berg

2017 Kunstverein Benthe

2018 Galerie Bogenstahl Hannover

2019 Bildungsverein Hannover

Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen

Die Vielfalt und der Erfindungsreichtum in der Natur sind für die Malerin die Herausforderung, mit unterschied- lichem Ansatz, ihr Thema zu umkreisen. Neben einer realistischen Annäherung an den Gegenstand findet eine bewusste Reduzierung seiner Form bis hin zu seiner Auflösung in reinen Farbflecken statt. Idylle aber wird vermieden. Groß ins Format gesetzt, gewinnt eine Pflanze durch ihre Monumentalität und Ausschnitthaftigkeit eine merkwürdige Unvertrautheit. Daneben wird Erfundenes und Reales miteinander verbunden. So finden sich Bilder aus einem größeren Zusammenhang der Natur: Ein Gewebe aus Blattwerk und Zwischenräumen, Strukturen eines Grundes, durch Wind und Wetter geordnet, in starker Vergrößerung.

Atelier:

Am Scheibenberg 4
30890 Barsinghausen
Tel: 05105-8701
e-mail: hhenzep@aol.com
www.kunstraum-benther-berg.de

(Bildrechte: Kristina Henze)

Kontakt zur Ausstellerin

Kristina Henze | 05105-8701 | hhenzep@aol.com

Pressekontakt
Andrea Basse | 0511-622590 | Mobil: 0173.9404362 | andrea.basse@aktionb.de


 

 

Kristina Henze Kunst

Die Lage

Das Unternehmerinnen-Zentrum befindet sich in der Hohe Straße 9 + 11 Linden-Mitte. Es umfasst zwei historische Gebäude (Baujahr 1950 und 1930), in denen sich ehemals das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Hannover befand.

Mit den Straßenbahnlinien 9 und 17, Haltestellen Schwarzer Bär bzw. Lindener Marktplatz erreicht man das Unternehmerinnen-Zentrum binnen weniger Minuten vom Hauptbahnhof aus. Die Busse 100, 120, 200 und 300 bieten ebenfalls die Möglichkeit, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Autofahrende kommen am besten über die B6 zum Unternehmerinnen-Zentrum, das einen eigenen Parkplatz hat. Für einen Routenplaner folgen Sie bitte dem Link


Für weitere Informationen zu Konditionen, Leistungen etc. oder für einen Besichtigungstermin sprechen Sie uns gerne an! 

 

Kontakt

Nadine Leibner
Zentrumsleiterin Unternehmerinnnenzentrum
UZ Hannover GmbH
nach oben