Menü öffnen

Life-Work-Planning

Vortragsreihe im Haus der Wirtschaftsförderung

John Carl Webb berät zur persönlichen Karriereplanung - Jetzt anmelden

Viele Menschen haben keine konkrete Vorstellung von dem Job, der zu ihnen passt. Wer den Sprung vom passiven Anzeigenlesen hin zur aktiven Stellensuche schafft, ist klar im Vorteil. Life-Work-Planning zeigt einen neuen Zugang zum Arbeitsmarkt und liefert eine Methode, aus den persönlichen Stärken und Qualifikationen ein Jobprofil zu entwickeln. Auf Initiative der Fachkräfteallianz bietet die Region Hannover mit John Carl Webb dazu eine Vortragsreihe an.

Drei Nachmittage für drei unterschiedliche Zielgruppen

Die drei Nachmittage richten sich an drei unterschiedliche Zielgruppen:

  • Am Montag, 29. Mai, geht es um Life-Work-Planning für Frauen. Oft sind es Frauen mittleren Alters, die während oder nach der Familienpause ins Arbeitsleben zurückkehren wollen. Manchmal sind es aber auch junge Frauen, die den Einstieg in den Arbeitsmarkt suchen.
  • Der Vortrag am Dienstag, 30. Mai, richtet sich an berufserfahrene Menschen, die zum Beispiel durch Betriebsübernahme oder Rationalisierung arbeitslos geworden sind und sich neu orientieren wollen: Wie geht man in diesem Fall strategisch vor, um Betriebe zu finden, die erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertschätzen?
  • Am Dienstag, 6. Juni, endet die Vortragsreihe mit einer Präsentation für Jobsuchende mit Migrationshintergrund: Welche Regeln und Direktiven sind auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu berücksichtigen? Wie lässt sich eine Qualifikation, die in Deutschland nicht anerkannt wird, dennoch erfolgreich zur Geltung bringen?