rfolg.com - Visionen zusammenbringen

Zwei preisgekrönte Fachbetriebe werden eins

Wirtschaftsförderung praktisch: erfolgreicher Zusammenschluss zweier erfolgreicher Unternehmen

Die liebevoll sanierten Wände der denkmalgeschützten Halle im Haus der Wirtschaftsförderung sind ein Aushängeschild der Firma von Klaus Stuckert. Hier lohnt sich der Blick auch hinter die Fassade, denn das Unternehmen verbindet seine eigene Erfolgsgeschichte mit der Wirtschaftsförderung.

 

Zwei preisgekrönte Fachbetriebe werden eins Mike Schleupner (Farbcompany, links) und Klaus Stuckert (Stuckert Stuck, rechts)

Es gibt nur wenige Stuckateurhandwerksbetriebe in der Region Hannover. Der Beruf ist ein seltenes Handwerk an der Schnittstelle zwischen Kunst, Architektur und Handwerk. Dass es gelungen ist, das Fortbestehen des Stuckateurbetriebs von Klaus Stuckert in Hannover durch den Zusammenschluss mit der „Farbcompany“ von Mike Schleupner zu sichern, ist ein echter Glücksfall. Nicht nur für das Haus der Wirtschaftsförderung, einem der ersten gemeinsamen Projekte der beiden.

Unterstützung durch die regionale Wirtschaftsförderung

Die Kooperation der beiden Fachbetriebe zu initiieren und behutsam zu begleiten – mit dem Ziel des Zusammenschlusses – dieser Aufgabe hat sich Thomas Löhr vom Unternehmensservice gestellt. „Fast drei Jahre hat es gedauert, bis die Zusammenarbeit stand“, berichtet er.  Aus dem ersten Matching und Kennenlernen entwickelte sich gegenseitige Wertschätzung des Dipl.-Farbdesigners (FH) Schleupner und des Stuckateurmeisters Stuckert. Es folgten konkrete Verhandlungen über eine Kooperation bis hin zum Finanzierungsprozess für den Einstieg.

Nun ist der Zusammenschluss beider Unternehmen vollzogen; Mike Schleupner von der Farbcompany („Maler des Jahres 2021“) in die Geschäftsführung bei Stuckert Stuck („Stuckateur des Jahres“) eingetreten. Beide Unternehmer eint die Überzeugung, mit ihrem umfassenden Angebot auf nachhaltige und natürliche Baumaterialien zu setzen – und einer anspruchsvollen Kundschaft mit Erwartungen an gutes Handwerk gerecht zu werden.

Das Netzwerk von rfolg.com, an dem die Wirtschaftsförderung beteiligt ist, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die regionale Unternehmensnachfolge zu unterstützen, unter anderem durch das kostenlose Online-Portal rfolg.com. Zu den Kooperationspartnern zählen neben der Region Handwerkskammer, Sparkasse und Volksbank.





Datum: