Umsteigen statt Aussteigen

Berufliche Neuorientierung statt Studium

Umsteigen statt Aussteigen

Das Studium passt nicht, aber was kommt dann?
Beratung für die berufliche Neuorientierung für Studienabbrecher/-innen, die sich für eine duale Berufsausbildung interessieren.

Wichtiger Hinweis

Unser Beratungsangebot steht Ihnen auch in der aktuellen Situation weiterhin zur Verfügung. Persönlich oder, wenn Sie möchten, gern auch als Videochat.

Kommen Sie gerne telefonisch oder per Mail auf uns zu!

Marcus Voitel

Irgendwie unzufrieden?

Kostenfreies Angebot für Studierende sowie Studienabbrecher/-innen

Studierende, die sich mit dem Gedanken tragen, Ihr Studium aufzugeben oder dies bereits getan haben, können sich kostenfrei zu den Möglichkeiten einer dualen Berufsausbildung beraten lassen.  Die Beratungsgespräche sind vertraulich und orientieren sich an den individuellen Interessen und Bedarfslagen.  Den (ehemaligen) Studierenden können zudem Kontakte zu Ausbildungsbetrieben und Netzwerkpartnern vermittelt werden.

Angebote für Unternehmen

Auch für Ausbildungsbetriebe bietet das Projekt interessante Angebote. Mit dem kostenfreien Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Unternehmen, die die Entscheidung von jungen Menschen zum Studienabbruch nicht als Problem, sondern als Chance sehen und sie im Rahmen einer dualen Ausbildung als zukünftige Fachkräfte für Ihren Betrieb gewinnen möchten.


„Umsteigen statt Aussteigen“ ist ein Projekt des Fachkräftebündnisses Leine-Weser und der Region Hannover, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds 


Hast Du den Mut etwas zu verändern?

Beratung für die berufliche Neuorientierung für Studienabbrecher/-innen, die sich für eine duale Berufsausbildung interessieren.

DAS STUDIUM PASST NICHT, ABER WAS KOMMT DANN?

Das Ziel des Projekts „Umsteigen statt Aussteigen“ des Fachkräftebündnisses Leine-Weser und der Region Hannover ist es, Studienabbrecher und Studienabbrecherinnen, die Interesse an einer dualen Berufsausbildung in der Region Hannover oder in den Landkreisen Hildesheim, Nienburg bzw. Schaumburg haben, in ihrem Berufsfindungsprozess und bei der Ausbildungsplatzsuche zu unterstützen.