Lernen als Erlebnis

Robotik verstehen durch Erleben in virtuellen Trainingswelten

Einsatz virtueller Trainingswelten zur Verbesserung, Umsetzung und Validierung bedarfsgerechter Weiterbildungsmaßnahmen

© forward ttc GmbH

Dauer des Projektes 
01.01.2018 - 31.10.2018

Projektträger 
forward ttc GmbH

Zielgruppen 
Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen

Motivation
Der Trend zur Automatisierung ist nach wie vor ungebrochen und wird in naher Zukunft das industrielle und private Umfeld revolutionieren. Sinkende Kosten für Automatisierungslösungen ermöglichen kleinen und mittelständischen Unternehmen vermehrt den Einsatz voll- oder teilautomatisierter Maschinen und Anlagen. Mit steigendem Automatisierungsgrad wächst der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften, die mit den Techniktrends und ihrer Anwendung vertraut sind.

Damit wächst jedoch auch der Anspruch an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese müssen mit dem hohen Innovationsgrad und den schnellen Innvoationszyklen Schritt halten können.

Inhalte
Das Ziel des Projektes ist die Konzipierung, Umsetzung und Validierung bedarfsgerechter Weiterbildungsmaßnahmen in Form virtueller Trainingswelten. Ohne kostenintensive Bindung von Maschinen oder Hardware agieren Teilnehmer beispielsweise mit virtuellen Produktionsanlagen.

Die verschiedenen Komplexitätsstufen und Anforderungsprofile von Schulen, Universitäten und Unternehmen können gezielt bedient werden. Effizientes Lernen wird so für jedermann zum Erlebnis, Wissen wird codifiziert und damit nachhaltig verfügbar. Im Detail wird zunächst eine virtuelle Trainingswelt umgesetzt werden, die klassische Themen der Robotik und Automatisierungstechnik vertieft. Die Inhalte orientieren sich dabei am aktuellen Lehrplan der Robotik-Vorlesungen der Leibniz Universität Hannover.

Ausgehend von dieser Trainingswelt soll eine Applikation für mobile Endgeräte abgeleitet werden, die Schüler frühzeitig spielerisch an die Robotik und Automatisierungstechnik heranführt.

Falls Sie Interesse haben – einen Blick durch’s Schlüsselloch können Sie hier riskieren


Publikationen


Studienabbrecher/innen gesucht!

Berufsausbildung als Alternative - Inhalte, Ziele und Partizipationsmöglichkeiten des Projektes Umsteigen statt Aussteigen.

Fortbildung für Engagierte in der Berufsorientierung 1. Schuljahr 2018 / 2019

Das aktuelle Programm bietet interessierten Menschen das notwendige Rüstzeug – ob als Ehrenamtliche/r, Ausbildungslotsin oder -lotse, Lehrkraft oder in sonstiger Verantwortung Jugendliche auf dem Weg zu einer Berufsentscheidung zu begleiten.

Social Innovation Center - Partner für soziale Innovation

Unternehmer*innen gesucht - Fördern Sie gezielt soziale Innovation und soziales Unternehmertum in der Region.

Strategie- und Kooperationskonzept „Arbeit 4.0“

Analyse ▪ Beteiligung ▪ Projekte ▪ Vision ▪ Kooperation  - Studie im Auftrag der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Region Hannover

Wissensmanagement 2019 - Damit Know-How bleibt!

Die Veranstaltungsreihe Austauschforum bietet Ihnen die Möglichkeit für einen interdisziplinären Dialog zu Themen des Wissensmanagements - Wissenstransfer und -kommunikation von der Theorie in die Praxis!

Seminarprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf 2019

Das Jahresprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf 2019.

Digital Readiness Check

Projekt zur Förderung der Digitalisierung in Unternehmen

Ausbildungsmarketing - Sichtbar werden!

Programm der Workshopreihe für kleine und mittlere Unternehmen

Logistikunternehmen in der Region Hannover

Logistische Kompetenz am Standort Hannover. Bedeutende Industrie- und Handelsunternehmen beliefern von der Region Hannover aus weltweit ihre Kunden oder beziehen global Vorprodukte zur Weiterverarbeitung.

Trends und Fakten 2019

Die wichtigsten Daten, Statistiken und Kennziffern zum Wirtschaftsraum Region Hannover 2019