Menü öffnen

eBusiness Lotse Hannover

Kompetenzentwicklung

Informationsbüro zur Unterstützung von Unternehmen bei der Digitalisierung und Mobilisierung ihrer Geschäftsprozesse.

Projektsteckbrief

Name eBusiness Lotse Hannover
Dauer 01.01.2013 – 30.09.2015
Projektträger, Projektpartner
  • Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover/WiWi-Fakultät – Institut für Marketing & Management (M2),
  • Hochschule Hannover/Fak. IV Wirtschaft und Informatik-Abt. Wirtschaftsinformatik,
  • HWK Hannover u. HWK BS-LG-Stade
  • Heinz-Piest-Institut für Handwerktechnik (HPI),
  • VDI-Landesverband Nds.-Bezirk Hannover,
  • Ikn2020,
  • hannoverimpuls,
  • Hannover IT
  • Region Hannover,
  • Landeshauptstadt Hannover
  • Multi-Media Berufsbildende Schulen
Zielgruppen KMU an den Standorten Hannover, Braunschweig, Lüneburg und Stade
Inhalte

Das Projekt zielt darauf ab, anbieterneutrale, überbetriebliche IKT-Supportstrukturen (Kammer, kommunales Wirtschaftsförderung etc.) zur Beschleunigung des notwendigen technologischen Strukturwandels in KMU, insbesondere Handwerk, aufzubauen und zu stärken.

Hierbei konzentriert sich das Angebot auf die drei Managementbereiche:

  • Arbeitspozesse,
  • Marketing
  • Personal.

Zu den Detailzielen gehören

  • die Etablierung eines eBusiness-Lotsen Hannover als Informationszentrum,
  • die Förderung von eKompetenzen in den KMU,
  • die Erarbeitung und Umsetzung niedrigschwelliger Veranstaltungsangebote,
  • Informationsmaterialien und Handreichungen sowie
  • der nachhaltige Transfer von IKT-Wissen durch Qualifizierung von Multiplikatoren und die Vernetzung mit anderen „eBusiness-Lotsen“ zum Austausch von IKT-Veranstaltungen.