WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG IM STADTTEIL

Bothfeld-Vahrenheide

Der junge Wilde

Bothfeld-Vahrenheide ist mit den fünf Stadtteilen Vahrenheide, Sahlkamp, Bothfeld, Isernhagen-Süd und Lahe und rund 30km² der flächenmäßig größte Stadtbezirk Hannovers – und auch einer der am spätesten besiedelten.

Besonders Vahrenheide steht für sein kulturell stark diversifiziertes Publikum und die stabilen Beteiligungsstrukturen. Davon zeugen sowohl die insgesamt vier Kasernengelände als auch die mehr als ein Dutzend Schulen.

Sowohl Vahrenheide als auch Sahlkamp bieten zentral gelegene Einkaufsstraßen als auch zahlreiche Freizeitangebote. Auch der Einkaufspark Klein-Buchholz – als größter Einzelhandelsstandort – bietet ein breitgefächertes Angebot.

Über die Kirchhorster Straße gelangt man vor allem in das Gewerbegebiet Lahes. So haben sich hier beispielsweise Swiss Life, die HDI-Versicherung und eine Reihe weiterer Hotels niedergelassen. Zusätzlich bietet das Gewerbegebiet in Vahrenheide einen der wenigen Standorte für produzierendes Gewerbe an.

Kennzahlen pro Stadtbezirk

Fläche (ha)

3.076

Bevölkerung (Dez. 2017)

49.667

Privathaushalte

23.577

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
(Juni 2017)

in Prozent der Bevölkerung erwerbsfähigen Alter

55,0

Arbeitslose pro Stadtbezirk (Dez. 2017)

8,2

Weitere Informationen zum Stadtbezirk

Standortgemeinschaften

Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute e.V.
Sutelstraße 53
30659 Hannover
Mehr erfahren

IG Sahlkamp-Mittendrin          
Schwarzwaldstraße 37 b
30657 Hannover

IG Vahrenheider Gewerbe
Vahrenheider Markt 13-15
30179 Hannover

Kontakt

Andreas Fritz

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Hannover


Downloads


Immobilienmarktbericht Hannover 2019

Glänzende Jahresbilanz für den gewerblichen Immobilienmarkt

Statistisches Jahrbuch 2019 - Landeshauptstadt Hannover

Überblick über das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Leben der Stadt

Standortprofil Landeshauptstadt Hannover 2019

Aktuelle regionalökonomische Struktur- und Entwicklungsdaten 

Ökoprofit Broschüre 2017-2019

Dokumentation der teilnehmenden Unternehmen

IKOPRO List Flyer

Neu: Laufzeit der Förderrichtlinie bis zum 31. Januar 2021 verlängert