Ausblick 2023

 

 

Lessons learned: Aus dem Female Health Incubator konnten viele spannende Schlüsse gezogen werden, die nun in einem neuen weiterentwickelten Projektansatz einfließen sollen.

Die Förderung von Female Startups bleibt wichtig, ebenso wie echte Diversität in Teams. Hier soll noch konkreter gefördert werden. Außerdem: Gesundheitsthemen sind breit und vielfältig und können gesellschaftlich-relevanten Impact erzeugen. Gerade Projekte rund um Digital Health benötigen Unterstützung bei der technischen Realisierung der Ideen. Neben Vernetzung bleibt auch immer die Finanzierung eine große Herausforderung in der Gesundheitsbranche. Ebenso relevant sind der direkte Zugang zum Gesundheitssystem und einer Testumgebung, in der die Ideen auf den Prüfstand gestellt werden können.

Der angedachte FUTURE HEALTH INCUBATOR ist daher Impulsgeber:in und Sparringspartner*in für Health Startups mit innovativen Lösungsansätzen. Dabei agiert er nicht nur als Förderinstrument für Startups, sondern arbeitet aktiv und direkt an den Projektideen mit und versteht sich als kooperativer und sozialer Company Builder in der Gesundheitsbranche.

Das klingt interessant? Dazu entstehen bei dir/Ihnen Gedanken und Anknüpfungspunkte?

Dann freuen wir uns auf Hinweise, Nachrichten und Vernetzung.

 

 

 

 


 

Kontakt

hannoverimpuls
Dominique Gußmag
Projektleiterin Gründung und Entrepreneurship
hannoverimpuls GmbH
nach oben