© hannoverimpuls GmbH

Vom Startup bis zum etablierten Unternehmen

Plug & Work

Wir helfen Gründer*innen, die sich in der Landeshauptstadt und Region Hannover selbständig machen möchten. Mit dem Plug & Work-Wettbewerb unterstützt hannoverimpuls junge Unternehmen beim Markteinstieg mittels geförderter Büro- und Arbeitsflächen mit einem Gesamtwert von mehreren Tausend Euro und ermöglicht dadurch optimale Startbedingungen für das unternehmerische Vorhaben.

Viermal jährlich wird der Wettbewerb ausgelobt – jeweils zum Quartalsende. Die gegründeten Unternehmen dürfen dabei nicht älter sein als ein Jahr. Weitere Infos gibt es in den Teilnahmebedingungen.

Teilnehmen:

Wenn Sie sich für eine Teilnahme am Plug & Work-Wettbewerb interessieren, füllen Sie unser kurzes Anmeldeformular aus dem Downloadbereich aus und schicken es uns zu. Teilen Sie uns mit, in welcher Branche Sie mit Ihrer Unternehmensgründung tätig sind. Wenn Sie aufgrund Ihrer Bewerbung in Betracht kommen, werden wir Sie im zweiten Schritt bitten, uns Ihr Vorhaben ausführlicher schriftlich einzureichen.

Anhand Ihrer eingereichten Unterlagen und der Empfehlungen eines Auswahlkomitees werden die Gründungsunternehmen für die Leistungen von Plug & Work durch eine branchenübergreifende Jury ausgewählt. Und bereits kurz nach der Prämierung (oder sogar schon früher) geht’s los in den neuen Räumlichkeiten!

Der Plug & Work-Wettbewerb wird jährlich viermal ausgelobt – jeweils zum Quartalsende.

Einsendeschluss:

2. Quartal 2020: 17. Juni

Aufgrund der momentanen Corona-bedingten Situation wird der Plug & Work Wettbewerb für das 2. Quartal ausgesetzt und erst wieder im 3. Quartal prämiert. Dder Einsendeschluss ist der 23. September 2020. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an plugandwork-gruendung@hannoverimpuls.de.

3. Quartal 2020: 23. September
4. Quartal 2020: 09. Dezember