Menü öffnen

Standortfaktoren

Hannover – perfekter Mix aus Lebensqualität & Wirtschaftskraft

Was macht einen Top-Wirtschaftsstandort aus? Ein guter Mix aus Lebensqualität und hervorragenden Rahmenbedingungen für das tägliche Arbeiten? Hannover hat ihn. Renommierte Hochschulen, internationale Leitmessen und starke High-Tech-Branchen machen die Region mit rund 1,3 Millionen Menschen zum modernen Industriestandort und zu einer dynamischen Dienstleistungsmetropole. Ob größter Stadtwald Europas oder königliche Gärten – Hannover bietet kulturelle Vielfalt und exzellente Wohn- und Freizeitmöglichkeiten.

Produktions- und Dienstleistungszentrum

Die Region Hannover ist moderner Industriestandort, Dienstleistungszentrum, Handelsplatz und weltgrößter Messestandort. Rund 25 Prozent der Wirtschaftsleistung des zweitgrößten deutschen Bundeslandes Niedersachsen werden hier erwirtschaftet. 80 Prozent der Beschäftigten besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung, Abitur oder Hochschulstudium. Die ökonomische Dynamik des gewachsenen Standorts für Maschinen- und Fahrzeugbau schlägt sich auch nieder in stetigem Wachstum moderner Produkt-Dienstleistungskombinationen in den Bereichen Verkehr, Logistik, Kommunikation, Tourismus, Kongress- und Veranstaltungswesen.

Geographisches Zentrum Europas

Hannover ist das geographische Zentrum Europas und ein europäischer Verkehrsknotenpunkt: Innerhalb von fünf Stunden erreichen sie per PKW rund ein Drittel der EU-Bevölkerung, das sind rund 130 Millionen Menschen. Ob internationaler Flughafen, Hauptverkehrsachse des ICE-Netzes der Bahn oder Autobahndrehkreuz – fast alle Wege führen nach oder über Hannover.

Lebensqualität pur

Ob Natur pur am Steinhuder Meer, elegantes Shoppen in einer der erstklassigsten Einkaufsstraßen Deutschlands, bezahlbares Wohnen in weltoffener urbaner Atmosphäre, Ruhe und Entspannung in einsamer Landschaft oder vielfältige Kultur- und Freizeitmöglichkeiten – in Stadt und Region Hannover findet jeder, was er sucht. Hier lässt es sich leben und arbeiten.