Erweiterungsflächen für Technologiepark am CMG

Der Technologiestandort Garbsen im Nordwesten Hannovers wird weiter ausgebaut: Am dortigen Campus Maschinenbau der Leibniz Universität stehen dafür über 4 ha Flächen bereit, über deren Nutzung sich die Stadt Garbsen und die Region Hannover in einem Städtebaulichen Entwicklungskonzept verständigt haben. Das Ziel ist, hier einen hochmodernen Innovations- und Technologiestandort zu errichten. und Die Bauleitplanung läuft bis Ende 2022, die ersten Baumaßnahmen könnten ab 2023 stattfinden. Möglich sind bis zu 50.000 qm Büro-, Seminar-, Labor- und Werkstattflächen auf fünf großen Baufeldern. 
HAUPT_Campus_Garbsen_Luftbild_DT8A4751 © Olaf Mahlstedt, Dirk Laubner
Erweiterungsflächen für Technologiepark am CMG

Fotogalerie

nach oben