Digital Health City Hannover

Ein tatkräftiges Digital Health Ökosystem mit viel Expertise, eng vernetzt mit internationaler Strahlkraft

Wussten Sie, dass Hannover eine der aufstrebenden Regionen im Bereich Digital Health ist?

Der Gesundheitssektor ist der Bereich mit den meisten Beschäftigten in Hannover: Es arbeiten ca. 75.000 Menschen in diesem Bereich, hinzu kommen 25.000 in der Informationstechnologie.

Digitalisierung im Gesundheitswesen und künstliche Intelligenz können zur Entwicklung neuer wirksamer Behandlungsmöglichkeiten sowie zu Kostensenkungen beitragen und die Eigenverantwortung der Patient*innen stärken.

Hannover bietet mit seiner starken wissenschaftlichen Basis in Medizininformatik und Künstlicher Intelligenz, seinen Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Inkubatoren und Netzwerken (Female Health Incubator, Venture Villa, Gesundheitswirtschaft Hannover) eine starke Basis für die Umsetzung neuer Ideen.

Wenn Sie sich in dieses Ökosystem einbringen möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Hier geht es zur Webseite:


Digital Health Talks

Die Digital Health Talks sollen lokale Digital Health-Projekte vorstellen, Wissen vermitteln und relevante Personen miteinander verbinden um die Health Szene in Hannover miteinander zu vernetzen. Zahlreiche Unternehmen, Startups, Projekte aus Wissenschaft und Forschung sowie Expert*innen aus dem Digital Health-Umfeld stellen ihre Ideen in den von hannoverimpuls initiierten Talks vor und kommen miteinander ins Gespräch.

Kurz und knackig wird immer an einem Freitag von 10:00 bis 10:25 Uhr erklärt, vorgestellt und diskutiert.

Anmelden können Sie sich für das digitale Format über unsere Veranstaltungsboxen.

 

Vergangene Digital Health Talks

#1 - Medical practice solutions - the age of digital dental clinics

How does the digitization affect the everyday work life in a medical practice? How do those new techniques help to be more efficient?  Those and many more questions will be discussed during this interview: Kai Meyer-Spradow (medondo), Axel Rinnert (Zahnschlösschen Uelzen), Cornelia Körber (hannoverimpuls) Ganzer Talk hier>>

#2 - Future rescue – the digitalization of rescue services

From research to real-life application - Thomas Deserno's research team at the Peter L. Reichertz Institute for Medical Informatics (PLRI), the joint research institute of TU Braunschweig and Medizinische Hochschule Hannover, is looking into how this can be done. Ganzer Talk hier>>

#3 - DiGA – a company’s journey to implement health apps on prescription

Whether it's checking blood sugar levels or taking medication: Since October 2020, selected health apps are available in Germany on prescription, meaning that statutory health insurers will reimburse the costs under certain conditions. These reimbursable apps are called digital health apps - DiGA for short. Ganzer Talk hier>>

#4 - Pflege digital: Mehr Zeit für den Menschen

Rund 3,4 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig, so das Ergebnis einer Studie des Statistischen Bundesamtes. Nicht selten tritt die Pflegebedürftigkeit dabei durch Unfall oder Krankheit quasi über Nacht ein. Digitale Helfer, Telemedizin und digitale Infrastruktur helfen, damit mehr Zeit für den Menschen bleibt. Ganzer Talk hier>>

#5 - November der Wissenschaften – Rebirth active

Mit rebirth-active haben auch hannoversche Spitzenmediziner*innen ein Portal entwickelt, das jedem von uns die Chance bietet, die eigene Gesundheit präventiv über eine App zu steuern. Nach einer Erstuntersuchung durch die Expert*innen werden Patient*innen individuell und bedarfsgenau digital betreut. Ganzer Talk hier>>

#6 – VR Applications in Therapy

Virtual reality is starting to be used for mental health treatment with significant successes thus far. VR for therapy is becoming main stream, at least among open and forward-thinking therapists and psychiatrists. Additionally, many new potential uses for VR technology for mental health treatment are being studied.Ganzer Talk hier >>

#7 – Robotik in der Medizin

Unsere Gäste am 4. März waren Frau Dr. Jasmin Grischke, Projektleiterin der „Robonatives Initiative“ der Robokind Stiftung und Michael Frömel, Oberarzt und MAKO-Operateur in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie am KRH Klinikum Großburgwedel. Ganzer Talk hier >>

#8 - Follow-up care goes digital

For long-term therapy success, it is essential that patients apply the techniques and skills they have learned. Offerings in aftercare aim to close the support gap. Our guests were Charles Michelson, CEO and founder of the Norwegian startup Flow Technologies, and senior physician Prof. Dr. med. Andreas Martens from the Hannover Medical School (MHH). Ganzer Talk hier >>

#9 - Mit Gamification zu mehr psychischer Gesundheit?

In diesem 25-minütigen Live-Talk stellt Ihnen Melissa Jung, Projektleiterin Digitale Wirtschaft bei hannoverimpuls, Akteure aus der Region Hannover vor, für die Gamification ein wichtiger Helfer in der Psychotherapie ist. Lernen Sie VR- und Gamification-Experten aus Hannover kennen, erfahren Sie von Akteuren aus der Praxis & finden Sie einen Partner! Ganzer Talk hier >>

#10 – Reimbursement of digital care applications

Digitale Pflegeanwendungen sind aus dem Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken. Vor allem, wenn es so viele digitale Lösungen für verschiedene Arten von unterstützenden Aspekten bei der Arbeit von Pflegefachkräften gibt.Mit den Gästen Prof. Dr. Schönermark und Dr. Golubinski wurde der aktuelle Stand der Dinge in Bezug auf die Erstattungssituation vorgestellt.

#11 - Medical doctors develop medical knee-rehabilitation: From daily work routines to product innovation

The knee is one of the most complex joints in the body - Mobilization and muscle building are the most important measures after surgery, and here, digital therapy approaches can help motivate patients to train. From professional practice, trauma surgeons sometimes become product developers. What are the hurdles to be overcome? What is important in clinical trials? 

#12 - Business Angels in Digital Health

Der Weg von einer guten Idee zum zugelassenen digitalen Gesundheitsprodukt ist lang und teuer: Wie finden Startups die passenden Geldgeber*innen und wann ist der richtige Moment dafür? Was macht den Digital-Health-Bereich für Investor*innen attraktiv? Ganzer Talk hier >>

Weitere vergangene Termine: klick!


 

Digital Health Masterclass

Wir sind davon überzeugt, dass ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem digitaler, kollaborativer und diverser sein muss. Genau aus diesem Grund schaffen wir Raum für neue Ideen und unterstützen diese mit unserem starken Netzwerk. Wir wissen genau, dass Healthcare Startups deutlich mehr Hürden überwinden müssen als Gründungswillige anderer Branchen. Aber dafür ist die Relevanz nirgends so hoch wie hier!

Weitere Informationen finden Sie unter Veranstaltungen 

Unser starkes Netzwerk für die Digital Health Masterclass 

 

"Die Masterclass hat meine Erwartungen mehr als erfüllt! Die behandelten Themenbereiche waren sehr weit gefächert und die jeweiligen Expert*innen haben sehr detaillierte Einblicke in ihren jeweiligen Themenbereich gewährt. Es gab genügend Raum auf die einzelnen Anliegen, Projekte und Fragen der Teilnehmenden einzugehen und auch die sehr heterogene Gruppe hat durch den tollen Austausch untereinander sehr viel Input geliefert und spannende Diskussionen hervor gebracht.Vielen Dank an das Team von Hannoverimpuls und auch an alle Expert*innen und Teilnehmer*innen, die diese Woche so lehrreich gemacht haben!" - Antonia Brinkmann

 

 

 


 

Kontakt

hannoverimpuls
Cornelia Körber
Projektleiterin Branchenentwicklung
hannoverimpuls GmbH
hannoverimpuls
Dr. Andreas Müller
Projektleiter Branchenentwicklung
hannoverimpuls GmbH
hannoverimpuls
Lesley Plön
Projektkoordinatorin Life Sciences/Medizintechnik / DHCH
hannoverimpuls GmbH
nach oben