App "NUNAV Navigation

Kein Stau zum Maschseefest

Graphmaster, ein Grow-up aus Hannover, steuert mit der kosten- und werbefreien App "NUNAV Navigation" beim größten Volksfest Niedersachsens den Autoverkehr. 2013 haben die Gründer unter anderem den Gründungspreis beim Startup-Impuls-Wettbewerb von hannoverimpuls gewonnen.

© Graphmasters

NUNAV App

Sie haben schon mehrfach unter Beweis gestellt, dass ihr System funktioniert und damit auch schon zahlreiche Preise gewonnen: Die Gründer von Graphmasters wissen, wie moderne Verkehrsführung geht. Das Unternehmen wurde gegründet, um weltweit die Verkehrsprobleme nachhaltig zu lösen und damit dauerhaft den Schadstoffausstoß des Verkehrs um 30% zu reduzieren. Deshalb setzt Hans Nolte, Geschäftsführer der HMTG und Organisator des größten Volksfestes in Niedersachsen das System jetzt auch zum Maschseefest ein. "Wir hatten in 2018 rund 2,5 Mio. Besucher*innen mit vielen Gästen von außerhalb. Da bleibt ein erhöhtes Verkehrsaufkommen nicht aus", so Hans Nolte.

Kosten- und werbefreie App "NUNAV Navigation"

Mit der kosten- und werbefreien App "NUNAV Navigation" von Graphmasters wird man direkt auf einen freien Parkplatz geführt. Einfach "Maschseefest" eingeben und der Route folgen. Durch die intelligente Software des Growtups bekommt jedes Fahrzeug eine individuelle Route zugeordnet. Dabei ist jede Straße mit einer Kapazitätsobergrenze versehen, so dass die Summe aller Fahrzeuge auf die bestehende Infrastruktur verteilt wird. Damit sind Routingmodelle möglich, die weit über das herkömmliche "Kürzester Weg"-Modell hinausgehen und aktiv dabei helfen, Staus zu vermeiden.

Gewinner des Gründungspreis beim Startup-Impuls-Wettbewerb 2013

2013 haben die Gründer unter anderem den Gründungspreis beim Startup-Impuls-Wettbewerb von hannoverimpuls gewonnen. Seit 2014 sind sie im TECHNOLOGIE ZENTRUM in Hannover zu Hause und beschäftigen hier heute 30 Mitarbeitende sowie weitere Teams in Großbritannien und der Schweiz. Darüber hinaus war das Unternehmen Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand von hannoverimpuls bei der Cebit und der Hannover Messe. „Graphmasters sind ein gutes Beispiel, wie wichtig die regionale Wirtschaftsförderung von hannoverimpuls ist“, so Dr. Adolf M. Kopp, Geschäftsführer von hannoverimpuls. "Die Investition in Unternehmensgründungen ist immer auch ein Invest in die Zukunft unseres Wirtschaftsstandorts. Mit mittlerweile 30 Mitarbeiter*innen allein in Hannover macht Graphmasters exemplarisch deutlich, wie viel Potenzial als Jobmotor in jungen Unternehmen steckt", erläutert Dr. Kopp.





Einrichtungen:
Datum: