© Region Hannover

Sichtbar werden!

Ausbildungsmarketing

Workshopreihe für kleine und mittlere Unternehmen

Sie wollen ausbilden, aber Ihre freien Ausbildungsplätze bleiben trotz Ihrer Ausschreibungen unbesetzt? Sie erhalten nicht genug passende Bewerbungen oder wissen nicht, wie Sie als Mittelständler Jugendliche erreichen sollen, die vor allem auf große und bekannte Namen fokussiert sind?

Unsere Workshop-Reihe gibt Ihnen Impulse und Informationen, die Ihnen helfen, systematisch Nachwuchs auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen und zu gewinnen.

Ziel der Workshop-Reihe ist es, kleinen und mittleren Unternehmen konkrete Tipps für die Umsetzung eines erfolgsversprechenden Ausbildungsmarketings zu geben. Neben Expertentipps zum jeweiligen Workshop-Thema steht auch die Erarbeitung von praktikablen Ideen für das eigene Unternehmen im Vordergrund. Die Workshop-Reihe lädt zur Vernetzung der Teilnehmenden untereinander ein.

Online Seminar: Duale Ausbildung in Krisenzeiten

So kommen Sie zu Azubis, die gar nicht mehr weg wollen!

Ort und Zeit

30. September von 14.00 bis 16.30 Uhr

Das Seminar wird als Onlineveranstaltung durchgeführt. Einen Teilnahmelink erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Da die die Teilnehmerzahl auf maximal 30 Personen beschränkt ist, bitte melden per Mail anmelden unter beschaeftigungsfoerderung@region-hannover.de.

In den letzten Monaten haben sich durch die Corona-Pandemie die Rahmenbedingungen für die duale Ausbildung deutlich verändert- nicht nur, weil digitale Lern- und Kommunikationsformate wichtiger geworden sind.  Viele Ausbildungsbetriebe stehen vor der Aufgabe den Ausbildungsprozess stärker zu digitalisieren und virtuelle Lernerfahrungen zu ermöglichen. Doch es geht um weit mehr. Verunsicherte Azubis benötigen zusätzliche Informationen und eine intensive Beziehung zum Ausbildungsbetrieb.

Schauen Sie mit uns aus der Azubi-Perspektive auf Ihr Unternehmen!
Sie erfahren…

  • wie Sie spätestens ab der Vertragsunterzeichnung eine enge Verbindung zu Ihren Fachkräften von morgen aufbauen und diese im Laufe der Ausbildung weiter intensivieren,
  • wie der aktuelle Informationsbedarf der Azubis aussieht und welche Ihrer Kanäle ein Update benötigen, 
  • welche digitalen Tools bei der Vermittlung von Lerninhalten und Kontakten helfen können. Denn: Digitales Lernen soll Spaß machen und darf sich nicht auf das simple Hochladen von trockenen Lerninhalten beschränken. 

Freuen Sie sich auf ein kurzweiliges interaktives Format mit sofort umsetzbaren Anregungen. Lassen Sie sich von Keynotes zum Thema inspirieren, ergänzt durch einen spannenden Bericht aus der Praxis eines KMU. Gemeinsam tauschen wir unsere Praxiserfahrungen beim Azubi-Onboarding unter Corona-Bedingungen aus. Die kreative Interaktion im Team rundet das Format ab.

Ablauf der Veranstaltung:

  • Begrüßung und Überblick zur Agenda
  • Impulsreferat: Ausbildung zwischen Digitalisierung und Beziehungsaufbau
  • Fragen und Antworten zum Impulsreferat
  • Pause
  • Bericht aus der Praxis
  • Fragen und Antworten zum Bericht aus der Praxis
  • Gruppenarbeit
  • Diskussion & Abschluss

Die Referentin

Seit mehr als 20 Jahren unterstützt Beate Teschner Unternehmen im Mittelstand. Mittels angewandter Unternehmenspsychologie sorgt sie für nachhaltige Veränderungsprozesse. Die fundierte Entwicklung wirksamer Arbeitgebermarken ist ihr Spezialgebiet. Ihre Überzeugung: Wer die besten Azubis für sein Unternehmen begeistern kann, hat beste Zukunftsaussichten.

Zielgruppe:

Personalverantwortliche und Ausbilder/innen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)