Startup-Impuls

Deine Bewerbung

Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 09.01.2019, 24 Uhr, im Teilnehmerbereich hochgeladen und aktualisiert werden.

Bewerbungsunterlagen

Für deine Bewerbungsunterlagen haben wir dir einen Leitfaden erstellt, mit dessen Hilfe du alle für uns relevanten Fragen beantworten kannst. Fülle das Formular „Zusammenfassung“ einfach aus, aber überschreite dabei nicht die Länge von zwei Seiten. Schick uns diese Unterlagen bitte im PDF-Format zu. Den Leitfaden erhältst du hier.

Wie eine gelungene Bewerbung aussehen kann, kannst du dir in unseren Beispielen von BLUMIXX, cruisewatch, Schneider(s)trick und Sequesta ansehen. Hier geht es zum Download.

 

Wie du in den Beispielen siehst, erwarten wir ein Pitch Deck in Form einer aussagekräftigen Präsentation im PDF oder PPT-Format von dir. In deiner maximal 15-seitigen Ausführung dürfen folgende Inhalte auf gar keinen Fall fehlen:

•          Idee/Innovation
•          Problem
•          Lösung
•          Nutzen
•          Alleinstellungsmerkmal
•          Geschäfts-/Preismodell
•          Markt
•          Wettbewerb
•          Kunden
•          Markteintritts-/Marktdurchdringungsstrategie
•          Status/Roadmap
•          Finanzplanung
•          Finanzierung
•          Gründer/in, Team

Besonderes Augenmerk wird bei der Bewertung auf  folgende Kriterien gelegt: Lösung, Alleinstellungsmerkmal, Geschäfts-/Preismodell, Marktreintritts-/Marktdurchdringungsstrategie, Markt, Kunden und Gründer/in, Team.

Des Weiteren ist ein Lebenslauf von jedem Gründer und jeder Gründerin bzw. jedem Mitglied des Gründungsteams einzureichen.

Du hast darüber hinaus die Möglichkeit, so viele Anhänge wie du willst mitzuschicken – egal in welchem Format diese sind. Beachte dabei, dass die Anhänge hilfreich für die Gutachten sein können, jedoch nicht bewertungsrelevant sind. Alle wesentlichen Informationen sollten daher in der Zusammenfassung und dem Pitch Deck enthalten sein.

Bringe deine Idee zu Papier!

Hilfreiche Informationsquellen:

Eine Übersicht hilfreicher Quellen und Downloads findest du im Bereich Downloads, Links & Tools des Bereichs Gründung & Entrepreneurship von hannoverimpuls.

Du hast keinen Zugriff auf Präsentationssoftware, benötigst diese jedoch für die Erstellung deines Pitch Decks? Kostenlose Möglichkeiten sind z.B. Google, Prezi (Basic), Apache Open Office, Open Office oder Libre Office.

Weitere Tipps zum Thema Pitch Deck gibt hier bei t3n.

Nutze Online-Quellen und Patentinformationsstellen zur Recherche; vielleicht existiert dein

 

Produkt schon am Markt:

Wichtige Anlaufstellen für Brancheninformationen:

Teilnahmebedingungen

  • Wenn deine Idee unternehmerisch umsetzbar ist und du diese in der Region Hannover realisieren möchtest oder hier bereits gegründet hast, erfüllst du alle Anforderungen. Dabei ist es egal, ob deine Idee eine geniale App ist, ob du einen handwerklichen Hintergrund hast, aus der Forschung kommst, bei einem Unternehmen angestellt oder gerade arbeitssuchend bist.
  • Auch Konzepte für Klein- und Nebenerwerbsgründungen können eingereicht werden. Ideen, die auf einem Franchise-Konzept basieren können sich ebenso bewerben, wie Gründungen aus einer Unternehmensübernahme. Über die Prämierung der eingereichten Ideen kann hannoverimpuls nach freier Beurteilung entscheiden, wobei diese Entscheidung keiner Begründung bedarf. Gegebenenfalls braucht keine der eingereichten Ideen prämiert zu werden. Der Wettbewerb kann jederzeit ohne Angabe von Gründen abgebrochen werden. Aus der Teilnahme an Startup-Impuls und aus der Vorbereitung und Einreichung von Arbeiten kann den Teilnehmerinnen und Teilnehmern keinerlei Anspruch, z. B. kein Honorar- oder Aufwandsersatzanspruch, gegen die Veranstalter dieses Wettbewerbs entstehen. Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für die Leistungen der Berater im Außenverhältnis. Ein Anspruch auf Rücksendung der eingereichten Wettbewerbsbeiträge besteht nicht.
  • Die Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 09.01.2019 im Web-Portal des Wettbewerbs hochgeladen werden. Eine Nachreichung ist nicht möglich.
  • Für Vertraulichkeit und Schutz Ihrer Idee ist gesorgt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Projektbeteiligten haben sich zur Geheimhaltung der im Rahmen des Wettbewerbs erhaltenen Informationen verpflichtet. (Siehe auch Datenschutz)