Modul1 Aktuelle Berufs- u. Studienorientierungskonzepte

Lernen Sie aktuelle Beispiele aus der Region Hannover kennen, um die Berufs- und Studienwahlkompetenz der Schülerinnen und Schüler effektiv unterstützen zu können.

TERMIN(E): 08.12.2020 von 08:30 bis 17:00 Uhr
PREISE: kostenlos

Online-Phase: September – Dezember 2020 Referate durch: Institut für Ökonomische Bildung, Agentur für Arbeit Hannover Gruppengröße: die Teilnahme ist auf 24 Plätze begrenzt

Der zweitägige Workshop wendet sich an BO-Beauftragte, Oberstufenkoordinatorinnen und -koordinatoren, Fachlehrkräfte und weitere schulische Akteure, die an allgemeinbildenden, gymnasialen Schulen mit der Weiterentwicklung und Implementation der Konzepte zur Berufs- und Studienorientierung befasst sind.

Im Mittelpunkt steht die Weiterentwicklung der schulischen Konzepte zur Berufs- und Studienorientierung (BSO), um den beruflichen Übergang und die Entwicklung der Berufs- und Studienwahlkompetenz der Schülerinnen und Schüler effektiv zu unterstützen. Zugleich wird der kollegiale Austausch unterstützt.

Ablauf

Tag 1:

  • Schulische Rahmenbedingungen (u. a. Erlasse, Kerncurricula, regionale Partner und Netzwerke)
  • BSO als fächerübergreifende Querschnittsaufgabe und Aufgabe des Fachunterrichts
  • Vorstellung von Best Practice Beispielen aus der Region Hannover
  • Kriterien gelungener Konzepte zur Berufs- und Studienorientierung: Bewerbung für das Siegel „Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule“
  • Weiterentwicklung der schulischen Konzepte

Die Zeit zwischen den beiden Tagen soll genutzt werden, um die am ersten Tag begonnene Weiterentwicklung der schulischen Konzepte fortzuführen und schulintern im Kollegium abzustimmen. Der Zwischenstand der Konzepte kann den Referenten für eine Rückmeldung zugeschickt werden.

Tag 2:

  • Besprechung der Arbeitsergebnisse
  • Berufswahltheoretische Erkenntnisse mit Relevanz für die Konzeptentwicklung
  • Weitere Vertiefungen (werden mit Teilnehmenden abgestimmt)
    • Praxiskontakte gestalten
    • Einbindung der Berufseignungsdiagnostik (Profil AC)
    • Strategien zur Implementierung und Verstetigung
    • Elternarbeit
    • Pflege von Kooperationen und Mitwirkung in regionalen Übergangsnetzwerken
    • Bewerbungstraining in der gymnasialen Oberstufe
    • Qualifikation der Lehrkräfte       

Ort und Anmeldung

08. September: Stadtteilzentrum Ricklingen
08. Dezember: Jugendherberge Hannover

Anmeldung bis zum 31.08.2020 an beschaeftigungsfoerderung@region-hannover.de





Einrichtungen:
Datum: