Steuerliche Auswirkungen & rechtliche Fragestellungen

Workshop Unternehmensnachfolge (Teil 2): Im zweiten Workshop „Unternehmensnachfolge“ erhalten Sie eine Übersicht über steuerliche und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten einer Unternehmensnachfolge.

TERMIN(E): 16.08.2018 von 09:00 bis 13:00 Uhr
ORT: Haus der Wirtschaftsförderung
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover
PREISE: kostenlos

Raum: Schulungsraum oder Raum 314 - wird vor Ort ausgeschrieben Der Besuch der Themenworkshops setzt die Teilnahme an den Grundlagenworkshops voraus.

Ziel einer Unternehmensnachfolge ist es, ein erfolgreich geführtes Unternehmen einerseits unter neuer Leitung fortzuführen und andererseits dem Vorgänger für sein Unternehmen einen angemessenen Ausgleich zu schaffen. Ein Unternehmen lässt sich jedoch nur dann auf einen Dritten übertragen, wenn es gut aufgestellt ist. Dabei handelt es sich um eine strategische Frage, deren Beantwortung genügend Vorbereitung bedarf.

Wer die Fortführung seines Lebenswerkes sicherstellen will, muss sich somit rechtzeitig dem Thema „Unternehmensnachfolge“ widmen und sich gründlich mit den unterschiedlichen Aspekten auseinandersetzen.

Auch aus rechtlicher Sicht ist die Unternehmensnachfolge ein komplexes Thema, denn es sind verschiedene, miteinander verzahnte Rechtsgebiete betroffen, die gleichermaßen viele Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen. Diesen Umstand kann der Unternehmer nutzen, um die Unternehmensnachfolge möglichst auf seine Prioritäten und individuelle Situation zu gestalten.

Im zweiten Workshop „Unternehmensnachfolge“ erhalten Sie steuerlicher und rechtlicher Sicht eine erste Übersicht über Maßnahmen und Möglichkeiten, mit denen sich bestimmte Gestaltungsziele erreichen lassen.

Für diesen Workshop konnten wir Frau Dajana Schmitz von der wetreu Hannover Real Treuhand KG für Sie als Referentin gewinnen.

Information und Anmeldung

Anmeldung bitte unter Angabe des gewünschten Termins per Mail an wirtschaftsfoerderung@region-hannover.de

Rückfragen und weitere Informationen: Thomas Schüßler, E-Mail: thomas.schüssler@region-hannover.de oder 0511 - 616 23105

Hinweis: Der Besuch der Themenworkshops setzt die Teilnahme an den Grundlagenworkshops Bilanz und GUV sowie Die unterjährige BWA voraus.