Neuzugewandert und demnächst in Ausbildung – Jetzt zum kostenlosen Sprachkurs anmelden!

Um sprachlich gut vorbereitet in die Ausbildung starten zu können, bieten

  • AWO – Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V.
  • ISK – Institut für Sprachen und Kommunikation e.V.
  • Leine Volkshochschule

ausbildungsvorbereitende Berufssprachkurse für angehende Auszubildende in einer dualen Berufsausbildung an.

 

Sie verbessern im Berufssprachkurs Ihre Deutschkenntnisse, erlernen Fachbegriffe und erarbeiten in der Gruppe Fachtexte.

 

Sie lernen Arbeits- und Lerntechniken kennen, die Ihnen auch später in der Ausbildung helfen, sich

Texte zu erschließen und die Inhalte wiedergeben und zusammenfassen zu können.

Eine große Rolle spielt auch das Schreibtraining, wie das selbstständige Verfassen von Texten in unterschiedlichen Formen.

 

Der Unterricht orientiert sich an den Inhalten der Berufsschulen, um Sie bestmöglich auf Ihre Ausbildung vorzubereiten.

Wie kann ich teilnehmen?

Sie haben bereits Ihren Ausbildungsvertrag unterschrieben und beginnen Ihre Ausbildung im August oder September 2022.

Weiter ist für die Teilnahme eine Teilnahmeberechtigung erforderlich. Diese erhalten Sie auf Antrag direkt vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Die Antragstellung erfolgt über den Sprachkursträger. Dafür benötigen Sie:

  • Kopie des Ausbildungsvertrags
  • Kopie des aktuellen Aufenthaltstitels oder Ausweisdokuments (Wenn Sie EU-Bürger/-in sind, schicken Sie eine Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises.)
  • ggf. Kopie des letzten Sprachzertifikats

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Wann finden die Kurse statt?

Die Kurse starten ab Mitte Juni 2022 mit einer Laufzeit von ca. 1 Monat.

 

Wo kann ich mich anmelden?

Die zentrale Anmeldung zu allen Kursen erfolgt über die AWO Hannover, Frau Nuray Albayrak-Karaköse, Tel.: +49 511 22036344, nuray.a.karakoese@awo-hannover.de

 

 

Bei diesem Angebot handelt es sich um einen vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderten Sprachkurs gem. § 45a AufenthG in Kooperation mit:

 

nach oben