Mentoring Flex

12.01.2023 -  Aufbau und Etablierung eines innovativen Mentoring Programms mit niederschwelligem Zugang der Hochschule Hannover in Zusammenarbeit mit den Unternehmen der Region Hannover
© Hochschule Hannover

Mentoring Programm mit niederschwelligem Zugang

Das Mentoring Programm Mentoring Flex zeichnet sich gegenüber herkömmlichen Programmen durch

  • einen niederschwelligen Zugang aus, der durch eine
  • Kombination aus einer Flexibilisierung der Programmstruktur sowie
  • einer stärkeren Einbindung von virtuellen Werkzeugen ermöglicht wird.

Neben der Begleitung der Studierenden der Hochschule Hannover durch berufserfahrene Fach- und Führungskräfte bietet das Programm auch für berufserfahrene Personen die Möglichkeit eines Mentorships in umgekehrter Form mit Studierenden als Mentorinnen und Mentoren im Sinne eines Wissenstransfers in beide Richtungen (Reverse Mentoring).

Hierzu sollen auch quartalsweise (virtuelle) Netzwerkveranstaltungen durchgeführt werden, bei denen sich (aktive und ehemalige) Mentees sowie Mentor*innen mit Themen einbringen und vernetzen können.

Im Projektverlauf werden Studierendengruppen mit besonderen Herausforderungen und Hemmnissen beim Einstieg nach dem Studienabschluss wie u.a. ausländische Studierende, Studierende aus bildungsfernen Schichten/Arbeiterkinder angesprochen und zur Teilnahme motiviert.

KeyFacts

Ziel der Kooperationspartner ist der Aufbau und Etablierung eines innovativen Mentoring Programms der Hochschule Hannover in Zusammenarbeit mit den Unternehmen der Region Hannover.

Favorisierte Zielgruppen für das Programm sind Studierende aller Fachrichtungen an der Hochschule Hannover und Fach- und Führungskräfte (mind. drei Jahre Berufserfahrung) von Unternehmen in der Region Hannover .

Laufzeit

  • Beginn: 1.8.2022
  • Ende: 30.7.2025

Projektpartner

  • Hochschule Hannover

Website des Projektes

https://www.hs-hannover.de/ueber-uns/organisation/servicezentrum-beratung/career-center/mentoring 

 

Kontakt

Region Hannover
Marcus Voitel
Leitung Koordinierungsstelle Hochschule und Beruf I Beratung und Projektkoordination Umsteigen statt Aussteigen
Region Hannover
Beschäftigungsförderung
Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
Marcus Voitel
nach oben