Willkommen beim Female Health Incubator!

Female Health Incubator

FEMALE HEALTH INCUBATOR – DEMO DAY 2.0

Am 28.10.21 ist es wieder soweit: nach sechs Monaten voller spannender Workshops, Tüfteln und Prototyping stellen sich die Startups aus dem Female Health Incubator bei Ihnen vor und wollen Sie mit ihren Gründungsideen begeistern! 

Jetzt bewerben für den 3. Durchlauf ab Januar 2022

Für den nächsten Durchlauf (Januar bis Juni) kann sich bis zum 24.11.2021 beworben werden. Nähere Informationen unter Bewerbung & Programm.


Wer kann mitmachen?

Alle, die eine Idee haben – ob mit Bezug zu innovativen Trendthemen wie Femtech, Digital Health oder innovative Geschäftsmodelle für das Gesundheitswesen. Das Spektrum an möglichen Ideen und Themen ist vielfältig. Genauso bunt zusammengesetzt darf auch die Teamkonstellation oder die einzelne Gründer*in sein, die sich bewirbt. Der neue Bewerbungszeitraum startet im Herbst 2021. 

Der Incubator hilft weiblichen Startups und Gründer*innen dabei, Female Health Angebote und Ideen agil weiterzuentwickeln, um eine nachhaltige Wirksamkeit für gendersensible Lösungen in der Gesundheitsbranche zu erzielen.


Gefördert wird der Female Health Incubator aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Projekts Soziale Innovation (Projekte zur Arbeitswelt im Wandel).

Weitere Informationen unter  www.nbank.de.  

Gemeinsam mit unserem Netzwerk, vermittelt der FHI Know-how, fachliches Mentoring, Branchenkontakte und unterstützt bei der Suche nach finanziellen Förderungen. Der Female Health Incubator erhält ebenfalls eine Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Projekts Soziale Innovation (Projekte zur Arbeitswelt im Wandel). Weitere Informationen unter www.nbank.de

 

 
Bitte klicken Sie, um das Video von YouTube zu laden. Dabei werden eventuell personenbezogene Daten an den Anbieter übertragen.

Gemeinsam mit unserem Netzwerk, vermittelt der FHI Know-how, fachliches Mentoring, Branchenkontakte und unterstützt bei der Suche nach finanziellen Förderungen. Der Female Health Incubator erhält ebenfalls eine Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Projekts Soziale Innovation (Projekte zur Arbeitswelt im Wandel). Weitere Informationen unter www.nbank.de

 

 


Wir freuen uns, dass sich viele Partner*innen aus dem Gründungsökosystem und der Gesundheitswirtschaft für den Female Health Incubator engagieren:

Kommunale Partner*innen: Region Hannover, Landeshauptstadt HannoverStartup-/Gründungs-Ökosystem: Venture Villa Accelerator GmbH, Unternehmerinnen-Zentrum Hannover (UZ Hannover GmbH)Gesundheitswirtschaft und Gesundheitswesen: Gesundheits-wirtschaft Hannover e.V., BioRegioN – Innovationsnetzwerk Lifesciences Niedersachsen, Gesundheitsnetzwerk Hannover-Linden (über UZ Hannover GmbH)Wissenschaft und Forschung: Medizinische Hochschule Hannover (Starting Business), Hochschule Hannover (Nexster) 

Veranstaltungen Terminfinder öffnen

nach oben