© hannoverimpuls GmbH

Gründungsstory Juli 2020

Julians Eismanufaktur Birne & Beere

Mobil, flexibel und lecker: Julians Eisfahrrad serviert überall da, wo es bisher kein Eis gab

Streuselkucheneis mit Apfelsauce, Rhabarbersorbet oder Stracciatella mit echter Schokolade: Julian Rakowski ist seit Mitte April mit seinem Fahrrad in Hannover unterwegs. Dabei ist nicht nur das mobile Vehikel eine Spezialanfertigung mit Kühlung und Spüle – auch die Eissorten von „Julians Eismanufaktur Birne & Beere“ sind besonders und vor allem alle selbstgemacht. Der Gründer will mit seiner Idee der mobilen Eisdiele die eiskalten Leckereien von der Eilenriede bis hin zur Dornröschenbrücke direkt vor Ort anbieten.

Julian, fährst Du so gern Rad oder wie bist Du auf diese Unternehmensidee gekommen?
Es gab eine Vielzahl von Gründen, die mich zu meiner Idee mit dem Eisfahrrad gebracht haben: Erst einmal liebe ich Eis und habe mich immer über die vielen unnötigen Zusatzstoffe darin geärgert. Dazu sind mir Nachhaltigkeit und Regionalität immens wichtig – und: an so vielen schönen Orten dieser Stadt gibt es keine Eisdiele. Das zusammen war die Inspiration, die mich auf die Idee für meine Unternehmensgründung gebracht hat.

Was ist das Besondere an „Julians Eismanufaktur Birne & Beere?
Mein Eis ist zu 100 Prozent natürlich und selbst hergestellt. Fast alle Zutaten kommen aus der Region. Nur bei Vanille, Schokolade und Gewürzen aus fairen und nachhaltigen Projekten mache ich Ausnahmen. Zudem verwende ich keine industriellen (Halb-) Fertigerzeugnisse und/oder Fertigmischungen. Das macht das Birne-&-Beere-Eis in erster Linie frei von allen überflüssigen Zusatzstoffen. Ich habe immer zwei vegane Sorten im Angebot, dazu eine Variante auf Joghurt- oder Buttermilchbasis und fünf auf Milch-Sahne-Basis. Ich biete keine klassischen Kugeln, sondern Portionen. Das hat den Vorteil, dass Schleckermäuler auch zwei Sorten bei einer Portion mischen können. Mit dem Eisfahrrad liefere ich quasi überall hin, Interessent*innen können mich auch für Events von Kindergeburtstagen bis zur Business-Party buchen. Über einen GPS-Tracker auf meiner Website kann jeder nachverfolgen, wo ich gerade mit meinem Angebot präsent bin. Von Herbst bis Frühling will ich mein Know-how in Eismacherkursen an Interessierte weitergeben.

Welche Tipps hast Du für andere Gründer*innen?
Durchhaltevermögen. Es kommt immer alles anders als man denkt oder geplant hat. Ich bin mit viel Idealismus angetreten und will mir treu bleiben, das bringt aber auch viele lange Arbeitstage mit sich. So wollte ich beispielsweise nur mit dem Rad ausliefern, doch die Nachbarn in der Calenberger Neustadt, wo ich mein Eis produziere, wünschen sich sehr eine Eisdiele. Deshalb denke ich mittlerweile neben weiteren Fahrrädern für die Zukunft zusätzlich auch über ein stationäres Angebot nach. Der Rückenwind von Familie und Freund*innen ist wirklich wichtig, meine Mitbewohner etwa testen jede Eissorte vor. Das positive Feedback sorgt dafür, dass ich mir noch keine Regentage gewünscht habe!

Kontaktdaten
Julians Eismanufaktur Birne & Beere
Produktion: Calenberger Str. 43-45
30169 Hannover
Julian Rakowski
E-Mail: info@birneundbeere.de
Tel.: 0163-2103147

www.birneundbeere.de
Instagram: @birne_und_beere


Julian Rakowski über die Zusammenarbeit mit hannoverimpuls:
Mein Erstkontakt zur regionalen Wirtschaftsförderung hannoverimpuls war das Vier-Wochen-Seminar „Gründung kompakt“. Klasse!  Ich habe zwar das Hotelfach gelernt und habe Erfahrung als ehemaliger Veranstaltungsleiter der Konditorei Kreipe, doch in diesen vier Wochen habe ich noch ganz viel Wichtiges dazugelernt und mit fit gemacht für das jetzt notwendige „unternehmerische“ Denken.

Dominique Gußmag, Projektleiterin Gründung und Entrepreneurship bei hannoverimpuls, über Julian Rakowski und sein Eisfahrrad für Hannover:
Julian Rakowski hat mit seinem Angebot nicht nur eine spannende unternehmerische Lücke für sich entdeckt, sondern auch eine leckere kulinarische Bereicherung für Hannover geschaffen. Als sehr kommunikative Persönlichkeit bringt er zudem die richtigen Skills mit, um bei Kund*innen zu punkten.