Ausbildungsbegleitende Hilfen vor Ort

ABH vor Ort

Verbesserungen der Qualität in der Berufsbildung durch die Neujustierung der Ausbildungsbegleitenden Hilfen 

Projektsteckbrief

  • Dauer: 1 Jahr
  • Beginn 01.11.2018
  • Ende 31.10.2019

Projektträger

Geniefabrik GmbH

Zielgruppen

Auszubildende mit Nachhilfebedarf

Inhalte/Ziele

Durch die Neujustierung der Ausbildungsbegleitenden Hilfen werden im Projekt unterschiedliche Verbesserungen der Qualität in der Berufsbildung angestrebt:

  • Räumliche Verortung des ABH An-gebotes für 80 Teilnehmer*innen auf dem gemeinsamen Campus der am Projekt beteiligten Schulen. Durch die kurzen Wege ist eine intensivere Inanspruchnahme des Förderangebotes ABH und eine enge Abstimmung mit dem Berufsschulunterricht realisierbar.
  • Gegenseitige Information über den Lernstand der Auszubildenden und über Unregelmäßigkeiten beim Besuch der Berufsschule und in der praktischen Berufsausbildung.
  • Gemeinsame Bildungs- und Fachkonferenzen. Durch zeitnahe gegenseitige Informationen werden die Lerndefizite von Auszubildenden erkennbar, können die Möglichkeiten von Fördermaßnahmen in der Schule bzw. im Betrieb zur Stabilisierung des Leistungsstandes miteinander abgestimmt werden.
  • Zeitnahe gegenseitige Information über die einzelnen Maßnahmen, Bildungsangebote und Unterstützungsdienstleistungen. So ist eine enge auch fachliche Abstimmung zwischen Berufsschuluntericht und Stützuntericht möglich.
  • Nutzung der Lehrwerkstätten in den berufsbildenden Schulen durch die Lehrerinnen und Lehrer der ABH Träger. Die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis steigert die Qualität des Stützunterrichts.
  • Ausbau der sozialpädagogischen Begleitung durch enge Zusammenarbeit der sozialpädagogischen Fachkräfte.
  • Die Ergebnisse der einzelnen Absprachen zwischen den Akteuren sollen rechtzeitig vor Beginn eines Schuljahres vorliegen, damit sie im Sinne der Lernortkooperation zwischen Berufsschule, Betrieb und ABH-Diensleister im Rahmen der didaktischen Jahresplanung der Berufsschule berücksichtigt werden und im Laufe des Schuljahres kontinuierlich modifiziert und angepasst werden können.

Publikationen


Strategie- und Kooperationskonzept „Arbeit 4.0“

Analyse ▪ Beteiligung ▪ Projekte ▪ Vision ▪ Kooperation  - Studie im Auftrag der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Region Hannover

Wissensmanagement 2019 - Damit Know-How bleibt!

Die Veranstaltungsreihe Austauschforum bietet Ihnen die Möglichkeit für einen interdisziplinären Dialog zu Themen des Wissensmanagements - Wissenstransfer und -kommunikation von der Theorie in die Praxis!

Seminarprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf 2019

Das Jahresprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf 2019.

Digital Readiness Check

Projekt zur Förderung der Digitalisierung in Unternehmen

Immobilienmarktbericht 2018

Weiterhin auf Wachstumskurs: Hannover baut seine Position als stärkster Standort hinter den sieben großen A-Städten in Deutschland aus

Trends und Fakten 2018

Die wichtigsten Daten, Statistiken und Kennziffern zum Wirtschaftsstandort Region Hannover 2018

Fortbildung für Engagierte in der Berufsorientierung 1. Schuljahr 2018 / 2019

Das aktuelle Programm bietet interessierten Menschen das notwendige Rüstzeug – ob als Ehrenamtliche/r, Ausbildungslotsin oder -lotse, Lehrkraft oder in sonstiger Verantwortung Jugendliche auf dem Weg zu einer Berufsentscheidung zu begleiten.

Impulsiv Magazin - Ausgabe 3

Gewerbeflächenmonitoring 2018

Leitlinien der Gewerbeflächenentwicklung 2025 - Entwicklung des Gewerbeflächenverbrauchs und der Gewerbeflächenachfrage

Social Innovation Center - Partner für soziale Innovation

Unternehmer*innen gesucht - Fördern Sie gezielt soziale Innovation und soziales Unternehmertum in der Region.