© Annemarie Wulf

Netzwerktreffen

WELCOME BACK

Netzwerk für Frauen mit Familie, zum beruflichen Wiedereinstieg oder der Neuorientierung

Als Teilnehmerin des Seminar- und Beratungsangebots der Koordinierungsstelle Frau und Beruf haben Sie sich auf den Weg gemacht, mit etwas Neuem zu starten – und damit sind Sie nicht allein.

In regelmäßigen Netzwerktreffen für Berufs-Wiedereinsteigerinnen möchten wir neue Impulse, Raum zum Austausch und Unterstützung durch diejenigen geben, die auch auf dem Weg sind. Nutzen Sie die Chance, im Netzwerk andere Frauen (wieder) zu treffen und Erfahrungen – in angenehmer Atmosphäre - auszutauschen.

Nächstes Netzwerktreffen „Should I stay or should I go?“ - Die Schwierigkeit der Entscheidungsfindung

  • 20. August 2018 17:45 bis 20:30

„Should I stay or should I go?“ – immer wieder kommen wir im Leben an Wendepunkte, die berufliche Chancen bieten und Entscheidungen von uns verlangen. Oft sind wir ambivalent, wenn wir nach neuen Perspektiven oder dem passenden Quereinstieg suchen, wenn wir den beruflichen Wiedereinstieg planen oder auch mal eine Auszeit nehmen möchten. Dabei bewegen uns Fragen nach dem richtigen Zeitpunkt und Entscheidungshilfen aber auch die ganz individuelle Einschätzung des eigenen „Marktwertes“, Karriereoptionen und -wege sowie die Vereinbarkeit von Beruf und der familiären Verantwortung. 

Mit unseren Impulsgeberinnen Claudia Kudlinski (Founder, Designer + Artist, WENN+ABER Kreativagentur), Tessa Forsblad (Trainerin, Consultultat und Coach, Forsblad Visions) und Saskia Chemaitis Fachberaterin Kinderladeninitiative Hannover e.V.) wollen wir über persönliche Erfahrungen zum beruflichen Quereinstieg und den Neubeginn diskutieren. Moderieren wird unsere Diskussionsrunde Runak Sabbar (Gründerin und Redaktionsleiterin www.basar-zeitung.de) unter dem Motto „Love it, change it or leave it!“ 

Wir sind gespannt auf die vielfältigen beruflichen und persönlichen Perspektiven unserer Impulsgeberinnen und freuen uns schon auf den anschließenden Erfahrungsaustausch mit Ihnen beim entspannten „get together“. Neben unserer Fotografin wird Meike Haberstock (Kinderbuchautorin, Illustratorin, Texterin) die Veranstaltung als Sketch-Noterin - live für uns zeichnend – begleiten.

Nutzen Sie die Chance, im Netzwerk andere Frauen (wieder) zu treffen und in angenehmer Atmosphäre über aktuelle Themen zu sprechen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 15.08.2018 bitte per E-Mail an frauundberuf@region-hannover.de oder telefonisch unter (0511) 616 23542.


Balance statt Spagat - Impressionen des Netzwerktreffens vom 16. April 2018

© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

1 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

2 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

3 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

4 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

5 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

6 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

7 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

8 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

9 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

10 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

11 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

12 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

13 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

14 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

15 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

16 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

17 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

18 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

19 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

20 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

21 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

22 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

23 / 24
© Stefanie Heitmüller

Impressionen des elften WELCOME BACK Netzwerktreffens am 16. April 2018 - Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens

24 / 24

Balance statt Spagat war das Motto des elften Netzwerktreffens, bei dem es um das Thema „Vereinbarkeit in der Rushhour des Lebens“ ging.

Stop and go oder Vollgas - wie gestalten und nutzen wir die Jahre, in denen alles gleichzeitig passiert? Wir haben uns mit unseren Impulsgeberinnen und der launigen Moderation von Anna Brandes (www.waldlichtung.de) auf verschiedenen Wegen diesem vielschichtigen Thema genähert. Mit Petra Johanna Regner (Leitung Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Celle) haben wir über Zeit- und Prioritätenplanung gesprochen, Dr. Patricia Vöge (Gesundheitspsychologin), hat uns die Möglichkeiten der „Positiven Psychologie“ vorgestellt und Anja Gäde (Ingenieurin, Coach) hat aufgezeigt, wie wir die Elternzeit als Basis für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung nutzen können.

Anschließend gab es wie immer Gelegenheit, die Themen in Kleingruppen zu vertiefen und sich beim gemeinsamen Netzwerken auszutauschen.


Nächste Termine:

  • 20. August 2018 „Should I stay or should I go?“ - Die Schwierigkeit der Entscheidungsfindung

Termine





Einrichtungen:
Datum:

Publikationen


Seminarprogramm Frau und Beruf 2018

Das Jahresprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf 2018.

Fortbildung für Engagierte in der Berufsorientierung 1. Schuljahr 2018 / 2019

Das aktuelle Programm bietet interessierten Menschen das notwendige Rüstzeug – ob als Ehrenamtliche/r, Ausbildungslotsin oder -lotse, Lehrkraft oder in sonstiger Verantwortung Jugendliche auf dem Weg zu einer Berufsentscheidung zu begleiten.

Impulsiv Magazin - Ausgabe 3

Gewerbeflächenmonitoring 2018

Leitlinien der Gewerbeflächenentwicklung 2025 - Entwicklung des Gewerbeflächenverbrauchs und der Gewerbeflächenachfrage

Social Innovation Center - Partner für soziale Innovation

Unternehmer*innen gesucht - Fördern Sie gezielt soziale Innovation und soziales Unternehmertum in der Region.

Standortinformationen 2/2018 - Fachkräftemonitoring

Das Beschäftigungshoch und der steigende Bedarf an Fachkräften sorgen dafür, dass das Fachkräfteangebot in den Branchen Gesundheitswirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologie, Logistik sowie Produktionstechnik zunehmend sinkt. 

Werde Zukunftsunternehmer*in

Wir suchen Zukunftsprojekte - innovative Gründungskonzepte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, werden über ein dreimonatiges, kostenfreies Entrepreneurship-Programm begleitet und gefördert

Workshopreihe Unternehmerische Kompetenzen stärken

Workshopreihe der regionalen Wirtschaftsförderung zu den wichtigsten betrieblichen Fragestellungen

Arbeiten in Hannover - Vor, während und nach Studium oder Promotion

Leitfaden für Nicht-EU-Staatsbürgerinnen und -bürger