leanlab 2021 macht Ideen zu Geschäftsmodellen

Innerhalb von nur 48 Stunden ein Geschäftsmodell auf die Beine stellen, potenzielle Mitgründer*innen finden – und im Anschluss mit Jury-Auszeichnung an den Start gehen? leanlab, das gemeinsame Workshop-Format von hannoverimpuls, dem Entrepreneurship-Center NEXSTER der Hochschule Hannover und starting business, dem gemeinsamen Gründungsservice der Leibniz Universität Hannover, der Medizinischen Hochschule und von hannoverimpuls, macht genau das möglich!

Mehr als 130 Teilnehmer*innen beim leanlab am 26.–28.03.2021

Vom 26. bis einschießlich 28. März fand das leanlab bereits zum siebten Mal statt – und das erstmals ausschließlich digital! Mehr als 130 Teilnehmer*innen haben hochmotiviert digital die Köpfe zusammengesteckt und vielversprechende Geschäftsmodelle entwickelt, die am Ende des Wochenendes von einer Fachjury beurteilt und ausgezeichnet wurden.

Digitales Matching – Teilnehmende versammeln sich rund um Ideen

Den Auftakt der Veranstaltung machte das digitale Matching, bei dem Ideen in 60 Sekunden präsentiert wurden, um Mitstreiter*innen für das Wochenende zu gewinnen: Das Fundament für die 28 interdisziplinären Teams, die danach entsprechende Geschäftsmodelle konzipierten. Begleitet wurden die Teams von mehr als 30 ehrenamtlichen Coaches unterschiedlichster Disziplinen sowie zahlreichen Workshops und Vorträgen.

Im großen Finale am Sonntag ermittelte die Expertenjury (Julia Kümper – VentureVilla, Annette Rieger – Lenchen Lebkuchen, Prof. Dr.-Ing. Martin Grotjahn – Hochschule Hannover & Thomas Bade – Universal Design) im Rahmen einer Abschlusspräsentation die überzeugendsten Konzepte:

Ride-Hailing-App sichert sich den Gesamtsieg

Den Gesamtsieg sicherte sich das Team MOXIE-MOVEMENT. Die sechsköpfige Gruppe arbeitete an einer innovativen Ride-Hailing App für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Ridehailing Services nutzen onlinefähige Plattformen, um Passagiere mit lokalen Fahrer*innen mit ihren privaten Fahrzeugen zu verbinden.

Der zweite Platz ging an das Team Madsius, das ein Konzept für einen Stuhl für Musiker*innen erarbeitet hat, der den Künstler*innen durch aktive Übertragung von Schall auf den Körper ein echtes Bühnenerlebnis vermitteln soll. Platz drei sicherte sich das Team Traum Raum, das mit Augmented Reality virtuelle Spielerlebnisse in Kitas im urbanen Raum zum Leben erwecken will.

Zudem wurden zwei Sonderpreise vergeben: Das Team von Pentelligence will einen smarten Stift entwickeln, mit dem Unterschriften erfasst und fälschungssicher verschlüsselt werden können. Und das Team von SASYA Seedplate wurde für seinen Ansatz, ein Pflanzprodukt zu entwickeln, das bereits Dünger und Saatgut zugleich enthält, ausgezeichnet.

„leanlab Startup-Boost“ für siegreiche Teams

Die Gewinner*innen erhalten den    exklusiven leanlab Startup-Boost, bestehend aus professionellem Coaching, Entrepreneurship-Workshops, Co-Working-Space und Zugang zum Investor*innen-Netzwerk.

leanlab – das Erfolgsmodell von NEXSTER, hannoverimpuls und starting business

Auch in diesem Jahr wurden während des Digital-Events Studierende aus Tech, Design und Business, Startup-Coaches, Unternehmer*innen und unterstützende Organisationen miteinander vernetzt. Gründer*innen der Travel-Plattform JourneyStamps und der digitalen Beleg-App epap gaben ihre wertvollen Erfahrungen am Markt an die Teilnehmenden weiter.

Seit 2014 wird das gemeinsame Gründungsformat leanlab, das an die weltweit stattfindenden „Startup Weekends” angelehnt ist, erfolgreich angeboten: Es wurden bereits zahlreiche überzeugende Geschäftsmodelle wie die Claimbird GmbH, smavoo GmbH und epap GmbH entwickelt und es haben sich neue Teams zusammengefunden.

Obwohl das leanlab 2021 eine digitale Veranstaltung war, gab es für Teilnehmende ein buntes Programm, darunter jede Menge Extras wie Livemusik, Café-Lounge, immersive Wundertüten und ein Event-Hub

Jetzt für das nächste kostenlose leanlab vormerken lassen!

Alle, die Lust auf frische Ideen und Startups haben, eine Herausforderung suchen,        motiviert und engagiert sind, sollten sich bereits jetzt für das nächste leanlab unter https://www.leanlab.digital/ vormerken lassen. Nicht jede*r muss eine eigene Idee mitbringen, man kann sich auch den Ideen anderer anschließen. Die Teilnahme ist    kostenlos.  





Datum: