Leitbranchen Wirtschaftsraum Hannover

Automobilwirtschaft

Die Region Hannover ist zusammen mit Braunschweig und Wolfsburg eines der wichtigsten internationalen Zentren der Automobilindustrie

  • 23.500 sozialversicherungspflichtig Beschäftige in der gesamten Wertschöpfungskette (4,9% der Gesambeschäftigung)
  • Die Region Hannover ist zusammen mit Braunschweig und Wolfsburg eines der wichtigsten internationalen Zentren der Automobilindustrie
  • Bedeutende Unternehmen: VW Nutzfahrzeuge, Continental AG sowie zahlreiche Zulieferer wie WABCO und Johnson Controls
  • Schwerpunkte: Nutzfahrzeuge, Reifen, Antriebssysteme, Spezialteile, Bremssysteme, Batterietechnik, Fahrzeuginformationssysteme
  • Forschungs- und Bildungseinrichtungen: 30 Institute und universitäre Einrichtungen mit Bezug zur Automobilwirtschaft
  • Die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg wurde innerhalb des Bundesförderprogramms „Schaufenster Elektromobilität“ gefördert
  • ITS Automotive als themenübergreifendes Mobilitätscluster für Forschungsverbundprojekte
  • Leitmessen: IAA Nutzfahrzeuge, Mobilitec im Rahmen der HANNOVER MESSE

Gemeinsam mit den anderen Teilräumen der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg zählt die Region Hannover zu den weltweit führenden Zentren der Automobilwirtschaft. Der Automotive-Sektor der Region Hannover zeichnet sich durch besondere Kompetenzen im Bereich des Nutzfahrzeugbaus aus und ist geprägt durch international bekannte Akteure wie Volkswagen Nutzfahrzeuge oder die Continental AG sowie einer Vielzahl von innovativen Zulieferbetrieben. wie beispielweise die WABCO Fahrzeugsysteme GmbH, als Anbieter von elektronischen Brems- und Fahrzeugregelsystemen, oder Johnson Controls Power Solutions, ein führender Hersteller von Starterbatterien.

Eine Stärke der Automobilwirtschaft in der Region Hannover liegt darin, dass neben dem Kerngeschäft im Bereich des Nutzfahrzeugbaus zahlreiche weitere Kompetenzfelder am Standort vertreten sind, beispielsweise in den Bereichen Reifen, Antriebs- und Bremssysteme oder Batterietechnik. Darüber hinaus verfügt die Region über eine gut ausgebildete Forschungsinfrastruktur mit einer Reihe von universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Quelle: Region Hannover (Wirtschaftsreport 2016)


Termine





Einrichtungen:
Datum:

Publikationen


Arbeiten in Hannover - Vor, während und nach Studium oder Promotion

Leitfaden für Nicht-EU-Staatsbürgerinnen und -bürger

Working in Hanover - Guide for non-EU nationals

Are you from a non-EU country and studying for a degree or doctorate in Hanover? Are you considering working in the region once you graduate? Our advice is to look into this early on – you can start job hunting while you are still completing your degree or doctorate.

Bildungsreport 2018 - Endbericht Langfassung

Ein Gutachten der CIMA, Institut für Regionalwirtschaft GmbH im Auftrag der Region Hannover

Bildungsreport 2018

Im Mittelpunkt des Bildungsreports steht die Entwicklung der Schüler- und Ausbildungszahlen an weiterführenden und beruflichen Schulen sowie die Darstellung aktueller Trends und Herausforderungen. Die Studie wurde Ende 2017 erstellt vom CIMA Institut für Regionalwirtschaft (CIMA IfR).

Immobilienmarktbericht - Aktualisierte Daten für 2017

Neue Büro- und Logistikimmobilien sorgen 2017 für steigende Umsätze 

Leitfaden Coaching Interkulturell

Wissensmanagement 2018 - Damit Know-How bleibt!

Die Veranstaltungsreihe Austauschforum bietet Ihnen im Rahmen der Workshops die Möglichkeit für einen interdisziplinären Dialog zu Themen des Wissensmanagements. Aktuelle Impulsvorträge, eine breite Diskussion und der Erfahrungsaustausch untereinander helfen Ihnen, Wissenstransfer und -kommunikation von der Theorie in die Praxis umzusetzen.

ÖKOPROFIT 2015/2016 - Broschüre