Nachwuchsförderung & Fachkräfteentwicklung

Handwerk trifft Jugend II

Förderung der Ausbildung im Handwerk

Projektsteckbrief

Name des Projektes

Handwerk trifft Jugend II

Dauer des Projektes

Durchgängig

Projektträger, Projektpartner

  • Handwerkskammer Hannover
  • IHK Hannover
  • Region Hannover
  • Landeshauptstadt Hannover
  • Nds. Landesschulbehörde

Zielgruppen

Allgemeinbildende Schulen, Handwerksbetriebe 

Inhalte und Ziele

Nachwuchsförderung

  • Verbesserung der Berufs- und Studienorientierung an allgemeinbildenden Schulen
  • Sensibilisierung für duale Ausbildung
  • Verbesserung des Übergangs Schule-Beruf durch praxisnahe und systematische Berufsorientierung
  • Anregung von Prozessen zur Verbesserung der Qualität der Berufsorientierung an Schulen

Publikationen


HomeOffice Guide

Praktische Handreichungen für Unternehmen und Beschäftige - so schaffen Sie den Umzug ins HomeOffice

Workshopreihe Unternehmerische Kompetenzen stärken

Workshopreihe der regionalen Wirtschaftsförderung zu den wichtigsten betrieblichen Fragestellungen

Studienabbrecher/innen gesucht!

Berufsausbildung als Alternative - Inhalte, Ziele und Partizipationsmöglichkeiten des Projektes Umsteigen statt Aussteigen.

Werkstatt Attraktive Arbeitgeber - Jahresprogramm 2020

Gesprächsreihe für Unternehmen

Immobilienmarktbericht 2019

Dynamisch: Hannover ist attraktiv für Investitionen in Immobilien

Seminarprogramm Frau und Beruf 2020

Das Jahresprogramm 2020 der Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover

Immobilienmarktbericht - Aktualisierte Daten 2019

Aktualisierte Daten des Immobilienmarktberichtes 2019 - Büro und Logistik

Social Innovation Center - Partner für soziale Innovation

Unternehmer*innen gesucht - Fördern Sie gezielt soziale Innovation und soziales Unternehmertum in der Region.

Trends und Fakten 2019

Die wichtigsten Daten, Statistiken und Kennziffern zum Wirtschaftsraum Region Hannover 2019

Werde Zukunftsunternehmer*in

Wir suchen Zukunftsprojekte - innovative Gründungskonzepte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, werden über ein dreimonatiges, kostenfreies Entrepreneurship-Programm begleitet und gefördert