Resiliente KMU: hannoverimpuls hilft Unternehmen bei Krisenvorsorge

Entwicklung, Beratung und Vertrieb von Software für IT-Notfallplanung, Informationssicherheit und Datenschutz – das sind die Kerndienstleistungen der CONTECHNET Deutschland GmbH aus Pattensen. Die rund 30 Mitarbeiter*innen arbeiten also eigentlich täglich daran, andere Betriebe zukunftsfit zu machen. Mit der Teilnahme am neuen Programm „Resiliente KMU“ von hannoverimpuls hat das Unternehmen in diesem Jahr gemeinsam mit den Expert*innen von hannoverimpuls und der digit.ly GmbH seine eigene Zukunftsvorsorge in den Fokus gerückt und ein neues Content-Management-System (CMS) eingeführt.

 


 

© hannoverimpuls GmbH

Rüdiger Eilers, Ihr inhaltlicher Fokus in den Beratungsterminen lag auf einem zukunftssicheren und flexiblen CMS. Sind Sie durch das Programm den Antworten nähergekommen, wo potenzielle Schlüssel für mehr Widerstandsfähigkeit Ihres Unternehmens liegen?

Ja, absolut. Durch das Programm – wir hatten als Projektteam mit unseren drei Geschäftsführern, einem Vertriebsmitarbeitenden und mir aus dem Marketing seit Januar regelmäßige Beratungstermine – haben wir nicht nur die Potenziale erkannt, was ein zukunftssicheres CMS alles noch so mit sich bringt, sondern auch direkt die Möglichkeit bekommen, diese Potenziale umzusetzen, um unsere Widerstandsfähigkeit zu verbessern. Das neue Content-Management-System ist mittlerweile eingeführt und sorgt spürbar für eine bessere Performance.

 

Was hat für Sie den Anstoß gegeben, mit der CONTECHNET Deutschland GmbH am neuen Programm „Resiliente KMU“ von hannoverimpuls teilzunehmen?

Da wir täglich mit dem Thema Cyberangriffe zu tun haben, wissen wir, wie wichtig Anpassungsfähigkeit ist. Zudem haben wir analysiert, dass unser altes Content-Management-System eine mögliche Angriffsfläche bot, die wir unbedingt schließen wollten. Unsere Entwicklungsabteilung arbeitet bereits seit Jahren erfolgreich mit hannoverimpuls zusammen, das hat uns letztendlich auch auf dieses Angebot aufmerksam gemacht – zum Glück. So haben wir auch eine finanzielle Unterstützung erhalten, um uns fit für die Zukunft zu machen!

 

Haben Sie jetzt - nach Ihrer Teilnahme am Programm - das Gefühl, dass das Unternehmen fit und vorbereitet für potenzielle Krisen ist?

Wir konnten durch das neu eingeführte Content-Management-System unsere potenziellen Gefahren im Web verringern. Unsere Daten sind noch sicherer, und wir sind flexibler und anpassungsfähiger im Netz unterwegs. Also, um die Frage zu beantworten, wir haben mit dem Programm von hannoverimpuls ein Fundament schaffen können, um auf potenzielle Angriffe vorbereitet zu sein.

 

© hannoverimpuls GmbH
Geschäftsführung von CONTECHNET: v.l Georg Reimann, Jens Hoppe, Rainer Finke

Würden Sie auch anderen KMU mit vielleicht ganz anderen Problemstellungen raten, an diesem Programm teilzunehmen?

Auf jeden Fall. Meiner Erfahrung nach sind es oft Mittelstandsunternehmen, die sich weniger Gedanken über ihre Widerstandsfähigkeit machen. In unserem beruflichen Alltag hören wir beispielsweise beim Thema IT-Notfallplanung immer wieder Aussagen wie „Ach, uns passiert so etwas nicht!“ oder „Wir sind so klein, warum sollten wir attackiert werden?“ und viele andere sorglose Statements.

Dabei sollten wir es alle besser wissen. Die Medien sind nicht zufällig voll mit Berichten von geschädigten Unternehmen. Es ist also nicht mehr die Frage, ob es passiert, sondern wann. Dessen sollten wir uns alle bewusst sein – und Vorsorge treffen und uns auf Krisensituationen vorbereiten!

 

Was war für Sie die wichtigste Erfahrung, die Sie in diesem Programm gemacht haben?

Es war unglaublich spannend, durch einen Online-Check all die Facetten der Unternehmensresilienz vor Augen geführt zu bekommen und die für uns relevanten Aspekte mit den Experten von hannoverimpuls zu diskutieren. Mein Fazit: Man sollte sich unbedingt für neue Technologien und Möglichkeiten zur Anpassung öffnen und keine Angst haben, neue Wege zu gehen. An dieser Stelle auch ein Dank an die digit.ly GmbH, die uns in diesem Zusammenhang den gesamten Prozess über begleitet und sehr gut beraten hat.

 

Welche Wünsche haben Sie für die Zukunft rund um das Thema Resilienz für sich und Ihr Unternehmen an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft?

Aufklärung rund um Resilienz ist wichtig – unbedingt mehr davon! Wir erleben aktuell sehr viele unterschiedliche Krisen. Nicht nur wir, sondern auch alle anderen Organisationen und Unternehmen müssen flexibel agieren und schnell reagieren können, wenn der Standort Hannover beziehungsweise Deutschland zukunftsfähig bleiben will.

 

 

 


Machen auch Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft – und nutzen hier in einem ersten Schritt den kostenlosen Resilienz-Check von hannoverimpuls. Bei ermitteltem Handlungsbedarf, z. B. im Bereich Wissensmanagement, Personal oder Produktvielfalt, schicken Sie Ihre Anfrage einfach automatisiert an das Beratungsteam, die Experten begleiten Sie gern.

 

 

 

Kontakt

hannoverimpuls
Martin Duderstadt
Projektleiter Technologie und Innovation
hannoverimpuls GmbH
nach oben