"...packt die Ko-Stelle da an, wo die Frauen* nicht weiter wissen"

18.11.2021 -  In einer Zeit, in der die Gesellschaft von Frauen erwartet zu arbeiten, als hätten sie keine Kinder und ihre Kinder zu betreuen, als würden sie nicht arbeiten, packt die Ko-Stelle da an, wo die Frauen* nicht weiter wissen. Sie bietet einerseits eine wertschätzende und ermutigende Umgebung und andererseits konkrete Werkzeuge, um sich weiter zu bilden und Unterstützung zu finden. 

Auf die Koordinierungsstelle bin ich eher durch Zufall gestoßen. Noch während meiner Elternzeit habe ich begonnen, mich beruflich neu zu orientieren da mir klar geworden war, dass ich meine ursprünglichen Pläne einer Doktorarbeit mit Forschung im Ausland nicht mit Zwillingen ( einem weiteren Kleinkind) im Schlepptau durchführen konnte. Die berufliche Weiterbildung, zu der ich mich beim Bildungsverein angemeldet hatte, wurde von der Koordinierungsstelle gefördert. Ich habe mich für diese Förderung beworben und auch von der Möglichkeit der individuellen Beratung erfahren.

Meine ersten Gesprächstermine mit Frau Berse waren sehr offen da ich noch überhaupt keine Ahnung hatte, in welche Richtung es für mich weitergehen sollte. Ich habe mich von Anfang an sehr gut bei Frau Berse aufgehoben gefühlt, da sie mir in dieser schwierigen und herausfordernden Phase vor allem viel Verständnis und Zuspruch entgegen gebracht hat.

Auf ihre Empfehlung hin habe ich mich zur Maßnahme „Neue Perspektive für Hochqualifizierte“ der Agentur für Arbeit angemeldet, in der ich mich nun konkret mit Berufswünschen und Bewerbungsstrategien auseinander setze. Die Beratungen mit Frau Berse finden weiterhin statt und sind vor allem für meine Persönlichkeitsentwicklung wichtig.

In einer Zeit, in der die Gesellschaft von Frauen erwartet zu arbeiten, als hätten sie keine Kinder und ihre Kinder zu betreuen, als würden sie nicht arbeiten, packt die Ko-Stelle da an, wo die Frauen* nicht weiter wissen. Sie bietet einerseits eine wertschätzende und ermutigende Umgebung und andererseits konkrete Werkzeuge, um sich weiter zu bilden und Unterstützung zu finden.

Johanna Prien-Kaplan 

Kontakt

Region Hannover
Ayten Berse
Leitung Koordinierungsstelle Frau und Beruf
Region Hannover
Beschäftigungsförderung
Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
Ayten Berse

nach oben