Nachhaltigkeit – zwischen ökologischer, sozialer und ökonomischer Verantwortung

Soziale und ökologische Themen nehmen einen immer größeren Stellenwert in den gesellschaftlichen und politischen Debatten ein. Dies bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die Wirtschaft. Nicht nur, dass der politische Druck größer wird, auch die Erwartungen und der Anteil kritischer Konsumenten ändern sich. Daher ist in den letzten Jahren ein zunehmendes unternehmerisches Bekenntnis zu mehr Nachhaltigkeit zu erkennen.

Preise

kostenlos

Welche Herausforderungen bringt der Transformationsprozess mit sich? Kann durch mehr Nachhaltigkeit sogar ein Wettbewerbsvorteil entstehen? Wie sollte die Politik steuern? Wie kann Nachhaltigkeit im Unternehmen gemessen werden und wie sollte sie sich auch im Accounting abbilden? Welche Rolle haben Geldgeber in diesem Transformationsprozess 

Diese und weitere Fragen stehen am 07.10.2021 im Mittelpunkt des Livestream-Events von Sparkasse Hannover und hannoverimpuls.

Ziel der Veranstaltung ist es, die heutigen und zukünftigen Herausforderungen für Unternehmen im Spannungsbereich zwischen sozialer, ökologischer und ökonomischer Verantwortung herauszuarbeiten. Es sollen sowohl die sich ergebenden Vorteile als auch Hindernisse benannt und Lösungen für den Transformationsprozess diskutiert werden. 

Der Livestream wird am 07.10.2021 auch auf dieser Seite gezeigt.


Agenda

 

17.30 Uhr – Begrüßung und Kurzinterview mit den Gastgeberinnen

  • Moderation Conrad von Meding, Redakteur für Wirtschaft und Handel, Stadtentwicklung und Architektur, Hannoversche Allgemeine Zeitung
  • Marina Barth, stellv. Vorstandsvorsitzende, Sparkasse Hannover
  • Doris Petersen, Geschäftsführerin, hannoverimpuls GmbH

17.40 Uhr – Keynote

  • Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, Wissenschaftlicher Geschäftsführer, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

18:00 Uhr - Paneldiskussion

  • Eva Danneberg, Geschäftsführerin, WERKHAUS Design + Produktion GmbH
  • Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, Wuppertal Institut
  • Arne Stecher, Head of Decarbonization, Holcim Deutschland GmbH
  • Dr. Janine von Wolfersdorff, StBin, Fellow am The New Institute, Advisory Board Member im internationalen Finanznetzwerk OMFIF

18:55 Uhr - Abschluss-Statement

  • Marina Barth, Sparkasse Hannover
  • Doris Petersen, hannoverimpuls GmbH

19.00 Uhr - Ende


 

Redner*innen

Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick

Prof. Fischedick wurde am 01.01.2020 zum wissenschaftlichen Geschäftsführer berufen und ist seit März 2010 Mitglied der Geschäftsführung des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie gGmbH. Bis 2010 leitete er die Forschungsgruppe “Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen”. Im November 2008 wurde er darüber hinaus zum außerplanmäßigen Professor des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften – Schumpeter School of Business and Economics an der Bergischen Universität Wuppertal berufen.

Prof. Fischedick studierte Verfahrenstechnik mit dem Schwerpunkt Energie- und Umwelttechnologien an der Universität Dortmund. Er promovierte an der Universität Stuttgart im Bereich der Energietechnik.

Manfred Fischedick hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Energiesystemanalyse. Er berät sowohl internationale Institutionen, die Europäische Union, die Bundesregierung, als auch das Bundesland Nordrhein-Westfalen sowie Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Zudem ist er Autor zahlreicher Bücher und Beiträge in referierten Fachzeitschriften. Er ist Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Beiräte, u. a. Leitautor, bzw. koordinierender Leitautor des fünften und sechsten Sachstandsberichts des Weltklimarates (IPCC) und hält Vorlesungen im Bereich der Transformations- und Innovationsforschung an verschiedenen Universitäten.

Gemeinsam mit dem Wuppertal Institut verfolgt Manfred Fischedick einen transformativen wissenschaftlichen Ansatz. Forschung dient, diesem Ansatz folgend, nicht nur als Mittel, um ein besseres Systemverständnis zu erlangen (inklusive der Erforschung sozio-ökonomischer und sozio-technischer Interaktionen), sondern um proaktiv die Umsetzung transformativer Prozesse zu unterstützen.


Arne Stecher

Nach Abschluss seines Studiums zum Maschinenbauingenieur mit Fachrichtung Verfahrenstechnik (Dipl.-Ing. FH) und eines anschließenden Zweitstudiums zum Wirtschaftsingenieur (BA) wurde Arne Stecher 1996 zunächst als Assistent des CFO der heutigen Holcim Deutschland GmbH in Hamburg eingestellt. Nach verschiedenen Fach- und Führungsaufgaben innerhalb der Holcim Deutschland Gruppe war Herr Stecher von 2006 - 2016 als Chief Procurement Officer / Prokurist der deutschen Gruppe für die Optimierung von Liefer- und Wertschöpfungsketten verantwortlich. Heute nutzt er als Head of Decarbonization diese Erfahrungen zum Aufbau neuer grüner Wertschöpfungsketten.


Dr. Janine von Wolfersdorff

Steuerberaterin Dr. Janine von Wolfersdorff berät Wirtschaft und Politik zu Fragen der Rechnungslegung im Strukturwandel – ESG-Accounting/True Cost Accounting. Sie ist Fellow an The New Institute und Advisory Board Member im internationalen Finanznetzwerk OMFIF. Zuvor war sie 10 Jahre Geschäftsführerin des Instituts Finanzen und Steuern.

 

 

 

 


Eva Danneberg

Eva Danneberg ist Gründerin und Geschäftsführerin des Unternehmens WERKHAUS Design + Produktion GmbH. Die gelernte Erzieherin hat das WERKHAUS gemeinsam mit ihrem Mann Holger Danneberg gegründet. Seit 1992 entwickelt und produziert die WERKHAUS Design + Produktion GmbH mit Hauptsitz in Bad Bodenteich nachhaltige Produkte für den Büroalltag und für Zuhause. Ein echtes Highlight ist das Ende 2019 eröffnete destinature Dorf, das WERKHAUS betreibt – ein Naturhotel für den umweltbewussten Urlaub.

Alle WERKHAUS-Produkte werden mit hohem ökologischen Anspruch zu 100% in Deutschland hergestellt. 2021 hat das Unternehmen bereits zum vierten Mal die Auszeichnung „Green Brand“ erhalten.

 


Conrad von Meding

Dipl. Sozialwissenschaftler, seit 1993 freie Mitarbeit in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, seit 2007 stellvertretender Leiter Lokalredaktion, ab 2014 Leiter Stadtredaktion Hannover. Langjährige Moderationstätigkeit von Veranstaltungen für Staatskanzlei, Architekten- und Ingenieurkammern, kommunale Körperschaften, Initiativen und Vereinen.

 


 Marina Barth -  stellv. Vorstandsvorsitzende, Sparkasse Hannover 

 

 



 

 

 


Doris Petersen, Geschäftsführerin hannoverimpuls GmbH

 

 

 

 

 

 

Kontakt

hannoverimpuls
Andrea Masurek
Projektleiterin Branchenentwicklung
hannoverimpuls GmbH

Veranstaltungen Terminfinder öffnen

nach oben