Menü öffnen

Förderung und Zuschüsse

Die Gründung eines Unternehmens ist oft mit höheren Investitionen verbunden. hannoverimpuls informiert über verschiedenste Formen von Krediten und unterstützt bei der Erstellung von Businessplänen für das Bankgespräch und auch für die Beantragung des Gründungszuschusses.

KfW Gründerkredit

Bis zu 100.000 € Darlehen können Gründer/innen und junge Unternehmen von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (Förderbank des Bundes) erhalten. Bei Gründung im Team kann jedes Teammitglied bis zu 100.000 Euro beantragen. hannoverimpuls berät bei der Antragstellung über die Hausbank.


MikroSTARTer

Die NBank fördert nachhaltige Gründungen mit einem Mikrokredit in Höhe von 5.000 bis 25.000 Euro. Dieser Kredit ist ohne Vorfälligkeitszinsen innerhalb der 5 Jahre Laufzeit rückzahlbar. Als fachkundige Stelle berät hannoverimpuls und erstellt die notwendige Stellungnahme Gründungsvorhaben, wenn Finanzplan und Unternehmenskonzept plausibel sind.


Gründungszuschuss

Bei Bezug von Arbeitslosengeld I können Gründungsinteressierte den Gründungszuschuss für sechs Monate in Höhe des Arbeitslosengeldes plus 300 € zur sozialen Absicherung beantragen. Eine Verlängerung ist möglich. hannoverimpuls berät bei der Beantragung und agiert als fachkundige Stelle in der notwendigen Tragfähigkeitsbeurteilung.


Zum EXIST-Förderprogramm für Studierende und wissenschaftliche MitarbeiterInnen helfen die Kolleginnen und Kollegen von starting business gerne weiter.