Die HALLE 96 hat Geburtstag gefeiert. Seit nun 10 Jahren ist sie das Zentrum für Kreative auf dem Hanomag-Gelände.

Mit der Eröffnung der HALLE 96 vor zehn Jahren ist Hannover weit mehr gelungen, als der Kreativ- branche ein berufliches Zuhause zu geben: In Linden-Süd ist eins der modernsten Gewerbe- und Wohnquartiere Hannovers entstanden. Am Freitag den 08. Juli wurde das bis in die Nacht gefeiert – mit dabei die Kreative-Szene sowie Beteiligte und Freunde des krehtiv Netzwerks Hannovers.

Knapp 30 Jahre lang war das ehemalige Hanomag-Gelände in Linden-Süd eine riesige Industriebrache, bis die DIBAG Industriebau AG aus München als Investor die Wiederbelebung federführend umgesetzt und eins der modernsten Gewerbe- und Wohnquartiere der niedersächsischen Landeshauptstadt daraus gemacht hat. Ein nicht mehr wegzudenkendes Herzstück heute: Die HALLE 96 von hannoverimpuls, das Zuhause der Kreativ-Community Hannovers. Im Mai 2012 konnten – auch dank der großzügigen Unterstützung durch die DIBAG – erste Mieter*innen hier einziehen. 

Auf rund 3.000 Quadratmetern mit 83 Büros, sieben Werkstätten und Konferenzräumen finden Gründungs-, Jung- und Bestandsunternehmen aus der Kreativwirtschaft hier seit mittlerweile zehn Jahren Platz zur Entfaltung ihrer Geschäftsideen. Ziel war von Anfang an, Gründer*innen für den Aufbau des eigenen Unternehmens zu motivieren, für den Standort zu begeistern und die handelnden Personen der regionalen Wirtschaft miteinander zu vernetzen. Nach einer Begrüßung durch den hannoverschen Stadtbaurat Thomas Vielhaber und hannoverimpuls-Geschäftsführerin Doris Petersen gab es ein buntes Programm mit Musik von JOULES THE FOX und CURLY & LION, Interviews mit Beteiligten aus dem Umfeld der HALLE 96 und mitreißendem Partysound von Djane Jasmina. NDR Moderator Andreas Kuhnt führte durchs Programm. 

Kontakt

hannoverimpuls
Marion Grönig
Zentrumsleiterin HALLE 96
hannoverimpuls GmbH
hannoverimpuls
Bettina Mennecke
Bereichsleiterin Gründungszentren und Organisation
hannoverimpuls GmbH
nach oben