Diversity Training für KMU

Digitale Trainingsreihe zur Vorbereitung auf die Arbeit in vielfältigen Teams sowie zur Stärkung der interkulturellen Handlungs- und Kommunikationskompetenz.

Der Wettbewerb um Talente hat längst begonnen. Barrierefreiheit, Geschlechtergleichheit aber auch die Bedürfnisse unterschiedlicher Generationen spielen auf dem Arbeitsmarkt eine immer größere Rolle. Um den Herausforderungen des Fachkräftemangels zu begegnen, setzen viele Unternehmen zudem auf die Gewinnung von Fachkräften aus dem Ausland.

Mit den Diversity Trainings können Sie Ihre Belegschaft auf die Arbeit in vielfältigen Teams vorbereiten und ihre Handlungs-und Kommunikationskompetenz stärken. Damit tragen Sie nicht nur zu einem guten Betriebsklima, sondern auch zum langfristigen Unternehmenserfolg bei.

Die Start-Guides-Projekte “Welcome to Hannover Region” der Region Hannover und “CariGuide in Hannover und Region” vom Caritasverband Hannover e. V. bieten in Kooperation mit dem IQ Netzwerk Niedersachsen der RKW Nord GmbH Diversity-Trainings aufgebaut in 3 Modulen an. 

Einzelbuchung möglich

Die digitale Trainingsreihe richten sich an die kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region Hannover. Die Termine können unabhängig voneinander gebucht werden. Die Teilnehme ist kostenlos.

Die Inhalte der Module im Detail

Modul 1: Einführung Diversity und Kultur (online)

  • Donnerstag, 23.06.2022, 09:30-12:30 Uhr

Im ersten Training erfahren Sie. Vielfalt als allgegenwärtig zu verstehen und die damit verbundenen Potentiale im Unternehmen zu nutzen. Wir betrachten, wie Sie von vielfältigen Teams profitieren, was wir unter „Kultur“ verstehen (können) und wie dieses Verständnis auch unsere Arbeitswelt prägt.

Modul 2: Selbst- und Fremdwahrnehmung (online)

  • Donnerstag, 30.06.2022, 09:30-12:30 Uhr

Der zweite Teil der Workshopreihe dreht sich um unsere Wahrnehmung der Welt und der Menschen um uns herum, aber auch von uns selbst im Bezug zu anderen. Wir beleuchten, wie Stereotype, Vorurteile und auch das sogenannte „Denken in Schubladen“ sich auf die eigenen Handlungen und die Entscheidungen im Arbeitsalltag auswirken können.

Modul 3: Interkulturelle Kommunikation (online)

  • Donnerstag, 07.07.2022, 09:30-12:30 Uhr

Im dritten Training beschäftigen wir uns mit den Ursachen für interkulturelle Missverständnisse und erarbeiten Strategien zur Vermeidung von Verständigungsschwierigkeiten. Dabei behalten wir die unterschiedlichen Formen der Kommunikation sowie eine mögliche Anpassung im Team- und Arbeitskontext im Blick.

Anmeldung

Für Ihre Anmeldung klicken Sie bitte hier

Den Zugangslink erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung

Kontakt

Region Hannover
Tornike Murtskhvaladze
Projektleitung "Welcome to Hannover Region"
Region Hannover
Beschäftigungsförderung
Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
Tornike Murtskhvaladze

Veranstaltungen Terminfinder öffnen

nach oben