Menü öffnen

Fachkräfteentwicklung

und Fachkräftebindung

Sicherung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit von Unternehmen.

Im Kampf um die Talente mithalten

Kleine und mittlere Unternehmen sind im Wettbewerb mit großen Unternehmen um Fachkräfte häufig im Nachteil, weil es ihnen an Ressourcen und Möglichkeiten für ein professionelles Personalmarketing mangelt. Oft stellt sich zudem die Frage, wie einmal gewonnene Fachkräfte im Unternehmen zu halten sind.

Die Entscheidung für oder gegen ein Unternehmen wird dabei von vielen Faktoren beeinflusst. Bezahlung und Karrieremöglichkeiten, aber auch Rahmenbedingungen wie Betriebsklima, Arbeitsplatzgestaltung, betriebsinterne Kommunikation, unternehmerische Leitbilder u.v.m. sowie die Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung sind Auswahlkriterien von Beschäftigten.

Inhaltlich konzentrieren sich die Aktivitäten im Bereich Fachkräftebindung auf folgende Schwerpunkte:

  • Förderung der Kompetenzentwicklung und Organisationsentwicklung in den Betrieben
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Unternehmen (z.B. neue Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuung, betriebliches Gesundheitsmanagement etc…)
  • Verbesserung der beruflichen Entwicklungsperspektiven
  • Erhöhung der Unternehmensattraktivität
  • Unterstützung und Entwicklung von Unternehmensnetzwerken